March 7, 2019

Wie Sie Ihr Immobiliengeschäft hervorheben

Egal, wie viele Immobilienmakler es in der Stadt gibt, es ist immer einer darunter, der alle überstrahlt – stellen Sie sicher, dass Sie es sind. Finden Sie heraus, wie Sie einem überfüllten Markt eine starke Marke entwickeln.

Also, was verleiht einem Immobilienmakler Starqualität? Es gibt so viele Makler, und jeder versucht, einen bleibenden Eindruck bei seinen Kunden zu hinterlassen. Wenn Sie zu den besten der Branche gehören wollen, ist mehr erforderlich, als kompetente Arbeit zu leisten.  

MOO's realtor essentials

Networking ist alles

Sie müssen fantastische professionelle Beziehungen aufbauen. Kein Makler ist eine Insel, und Mundpropaganda ist äußerst förderlich, um neue Kundenbeziehungen zu entwickeln und sich einen Ruf zu schaffen. Neben dem persönlichen Umgang mit Kunden ist es eine gute Idee, sich auch auf Social Media zur Verfügung zu stellen, um es potenziellen Kunden noch leichter zu machen, mit Ihnen Kontakt aufzunehmen.  

Netzwerke wie  Facebook und Instagram sind wirksame Tools für Makler, die sich Empfehlungen von früheren Kunden erhoffen. Wenn Sie ein Profil eingerichtet haben und Nachrichten prompt beantworten, machen Sie es leicht für Ihre Kunden, Sie an ihre Freunde weiterzuempfehlen. Schließlich brauchen sie kein Makler zu sein, um jemanden an Sie zu verweisen, solange keine Vermittlungsgebühr erhoben wird.  

Bieten Sie fantastischen Service

Zuvorkommenheit und Aufmerksamkeit fürs Detail können entscheidend sein, wenn es darum geht, sich einen unvergesslichen Namen zu machen.  Sorgen Sie dafür, dass Ihre Kunden und potenzielle Käufer sich verstanden und gut betreut fühlen, wenn sie zu einem Meeting kommen oder Sie auf einer Besichtigung begleiten, und sie werden an Sie denken, wenn es darum geht, anderen Empfehlungen zu geben.

Es wird Ihnen leichtfallen, die Wünsche und Bedürfnisse Ihrer Kunden zu berücksichtigen, wenn Sie in der Lage sind, eine emotionale Verbindung zu potenziellen Käufern herzustellen, also seien Sie gewillt, sich Zeit zu nehmen, um in Ruhe mit ihnen zu sprechen. Wenn Sie sie als Menschen kennenlernen, werden Sie genau verstehen, wonach sie in einem neuen Zuhause suchen und welche Faktoren für sie problematisch sind oder Stress verursachen. Dann können Sie es zu Ihrer Mission machen, Hindernisse aus dem Weg zu räumen und den Kaufprozess so angenehm wie möglich für sie zu machen.   

Machen Sie Ihr Branding einprägsam

Selbst wenn Sie nicht persönlich mit potenziellen Kunden in Kontakt sind, können Ihr Marketing und Branding Wunder wirken, um Ihr Immobilienunternehmen positiv hervorzuheben.  

Verfolgen alle Ihre Wettbewerber einen ähnlichen Ansatz in Bezug auf Design und Bildmaterial? In diesem Fall haben Sie die Chance, die Dinge aufzumischen, indem Sie eine unverwechselbare Schriftart oder Farbpalette wählen. Entscheiden Sie sich für einen frischen, neuen Look anstelle der gleichen alten Kursivschrift und Portraitfotos. Sie könnten versuchen, Inspiration aus Interiordesign-Blogs oder Pinterest-Pins zu beziehen und Ihre Marke rund um schönes Wohndesign aufbauen.

Wie Sie sich als Makler vermarkten

Sie sind in Ihrem Element, wenn Sie Häuser verkaufen, aber wie steht es damit, sich selbst zu verkaufen? Gute Immobilienmakler wissen, dass ihre einzigartige Persönlichkeit ebensoviel Einfluß darauf haben kann, dass jemand sich heimisch fühlt wie die traumhafte Eigentumswohnung, die sie ihm zeigen.

Aus diesem Grund ist es wichtig, strategisch über Ihre persönliche Marke nachzudenken, besonders wenn Sie als Immobilienmakler gerade erst anfangen. Was zeichnet Sie aus und wofür möchten Sie erinnert werden?

Denken Sie an Ihre persönlichen Stärken und wie sie in Ihre berufliche Rolle einfließen. Haben Sie z.B. eine sprudelnde Persönlichkeit, die hilft, Menschen für neue Möglichkeiten zu begeistern? Haben Sie eine versichernde, ruhige Art, die nervösen Erstkäufern und Verkäufern durch den Verkaufsprozess hilft? Oder sind Sie sehr praktisch veranlagt und gut darin, Kunden dabei zu helfen, ihre Pläne logisch zu durchdenken, selbst wenn die Dinge kompliziert sind?  

Erstellen Sie einen Marketing-Meisterplan

Ein Marketingplan ist ein Muss für jeden Immobilienmakler. Sie müssen entscheiden, was Ihre Botschaft ist – die Ideen und Fakten, die Sie über Ihr Unternehmen vermitteln möchten, um Ihre persönliche Marke zu präsentieren und sich von anderen abzuheben. Dies kann Dinge umfassen wie Ihre jahrelange Erfahrung und Verlässlichkeit, oder die Anzahl Ihrer zufriedenen Kunden und deren Testimonials – weitere Details über Testimonials finden Sie am Ende dieses Artikels.    

Ein weitere Überlegung ist, welche Kanäle Sie verwenden werden, um Ihren Service bekannt zu machen, z.B.  Werbung, Social Media, Email, Ihre Website oder auch Offline-Optionen wie Flyer und Visitenkarten.

Die besten Marketingkanäle für Immobilienunternehmen sind in der Regel die mit einer lokalen Ausrichtung. Sie suchen Gelegenheiten in einem bestimmten geografischen Gebiet, also  halten Sie nach lokalen oder regionalen Gruppen auf Facebook Ausschau oder nutzen und folgen Sie Instagram-Hashtags, die sich auf eine bestimmte Gegend oder ein Bundesland beziehen. Natürlich ist Offline-Marketing perfekt geeignet, denn Sie können vor Ort Flyer verteilen oder Postkarten auslegen.

Sie müssen sich auch über das Ziel Ihrer Marketingaktivitäten im Klaren sein. Versuchen Sie, Ihre Markenbekanntheit zu steigern, d.h. sicherzustellen, dass die Leute von Ihrer Existenz wissen? Oder werden Sie den Erfolg in Zahlen messen und die Anzahl neuer Kunden oder erfolgreicher Verkäufe zugrunde legen? Ziele und Messmethoden festzulegen, wird Ihnen helfen, Ihre Bemühungen zu verfolgen und zu sehen, wie sich Ihre harte Arbeit im Laufe der Zeit auszahlt.   

Bauen Sie ein Empfehlungsnetzwerk auf  

Im Verlauf des Umzugs von ihrem alten Zuhause ins neue werden Ihre Kunden einige Dienstleistungen benötigen, die Sie nicht direkt liefern können. Aber Sie können mit örtlichen Anbietern, wie z.B. einem Schlosser oder einem Umzugsunternehmen, zusammenarbeiten und Rabatte für Ihre Kunden aushandeln, wenn sie deren Dienste in Anspruch nehmen. Das ist eine tolle zusätzliche Leistung, die ihre Erfahrung mit Ihrem Service noch positiver und unvergesslicher macht.

Wenn der Hauskauf abgeschlossen ist und Sie für Ihre harte Arbeit entlohnt wurden, stehen Ihre Kunden immer noch am Anfang, denn nach dem Einzug in ihr neues Heim werden sie alles perfekt auf ihren Geschmack abstimmen wollen.

Sie können ihnen nicht nur helfen, tolle Vergünstigungen von Zulieferern zu bekommen, sondern auch eine Liste mit lokalen Unternehmen und Dienstleistern zusammenstellen, die Sie empfehlen, nachdem sie eingezogen sind –  z.B. auf einer hübsch gestalteten Postkarte (dann können Sie sogar eine persönliche Nachricht auf die Rückseite schreiben!) Hier sind ein paar Ideen für Unternehmen, die Sie in Ihr Empfehlungsnetzwerk aufnehmen können:

  • Innenarchitekten und Raumausstatter  
  • Gärtner und Landschaftsbauer
  • Maler und Baufachleute
  • Reinigungskräfte und Haushaltshilfen
  • Lokale Restaurants, die Essen zum Mitnehmen und Lieferdienst anbieten

Sie können diese Geschäfte kontaktieren, um sie darauf hinzuweisen, dass Sie Ihre Kunden zu ihnen schicken. Manchmal brauchen dieselben Leute, die diese Dienstleistungen nach einem Umzug benötigen, sie auch, wenn sie den Verkauf ihres  Hauses vorbereiten, also erhalten Sie möglicherweise auch Empfehlungen von ihnen. Networking ist eine Fähigkeit, die allerlei unerwartete Vorteile mit sich bringt.

Bleiben Sie nach dem Verkauf in Kontakt

Ein Aspekt, den Unternehmen in allen Branchen fast immer verbessern können, ist das Follow-up mit den Kunden – und Immobilienmakler sind keine Ausnahme. Abgesehen davon, dafür zu sorgen, dass Ihre Kunden die Unterstützung bekommen, die sie brauchen, indem Sie ihnen lokale Unternehmen empfehlen, können Sie:

  • Geschenke und Karten versenden, wenn der Deal abgeschlossen ist (Sie können dies auch mit Ihren Empfehlungen verbinden, indem Sie z.B. einen 25€-Gutschein für einen lokalen Essenslieferdienst beilegen).
  • Mit Ihren Kunden in Kontakt bleiben, um zu sehen, wie die Dinge laufen.
  • Zu einem späteren Zeitpunkt kleine Geschenke oder Karten versenden, um in Kontakt zu bleiben (z.B., um ihnen zur Hochzeit oder zur Geburt eines Babys zu gratulieren).

Dadurch erhöhen Sie nicht nur die Wahrscheinlichkeit, dass Ihre Kunden Sie an Freunde weiterempfehlen, sondern auch, dass sie sich in der Zukunft wieder an Sie wenden, wenn ihr jetztiges Zuhause zu klein geworden ist.  

Nutzen Sie Technologie, um den Überblick zu behalten

Ein Haus zu kaufen ist oft stressig – es ist Ihre Aufgabe, den Prozess so reibungslos wie möglich zu machen. Und das bedeutet, dass Sie organisiert bleiben müssen. Hier sind ein paar Tipps:

  • Nutzen Sie ein Schritt-für-Schritt-System oder eine Checkliste für den Hauskaufprozess, um sicherzustellen, dass nichts übersehen wird. Mithilfe von kostenlosen Tools wie Asana oder Trello können Sie ganz leicht Aufgaben- oder Projektvorlagen erstellen.
  • Führen Sie eine Liste all Ihrer aktuellen Immobilien mit allen wichtigen Details. Die RPR-App und ShowingTime können dabei helfen.
  • Behalten Sie mit einem CRM-System mit Notizfunktion den Überblick darüber, was Ihre Kunden suchen und in welcher Phase des Prozesses sie sich befinden. Streak und Contactually würden sich dafür eignen.
  • Halten Sie Dokumentvorlagen bereit und machen Sie es leicht für Kunden, diese elektronisch zu unterzeichnen – vorausgesetzt, dies ist in Ihrem Land rechtskräftig. Wenn ja, hilft DotLoop, eine Plattform, die speziell für Immobilienmakler entwickelt wurde.

Die Macht der Testimonials

Wenn es Ihnen gelingt, sich von der Konkurrenz abzuheben, werden Sie sehr glückliche Kunden haben. Bemühen Sie sich,Testimonials von diesen Kunden erhalten, nachdem der Verkauf abgeschlossen ist, und wenn Ihr fantastischer Service ihnen noch frisch in Erinnerung ist.  

Dann können Sie diese Testimonials in Ihre Social Media-Präsenz integrieren, sie auf Ihrer Website zitieren und sie sogar auf Ihre Visitenkarten und sonstige physische Marketingmaterialien drucken. Weitere Ideen, wie Sie Testimonials effektiv einsetzen, finden Sie hier.

Machen Sie einen sensationellen ersten Eindruck mit Ihrem Geschäftsbranding. Erstellen Sie Ihre Empfehlungspostkarten jetzt.   

0

Kommentare sind geschlossen.

4 Tipps für konsistentes Branding (und warum es wichtig ist)

Lernen Sie mehr über die Bedeutung von Markenkonsistenz und wie Sie Ihr Branding effektiver machen.

August 26, 2021

Wie Sie Ihre Design Dateien für Foliendruck vorbereiten

Glänzen ist jetzt noch einfacher mit unserer Checkliste für kinderleichten Foliendruck.

August 5, 2021

9 Expertentipps für ein erfolgreiches Marken-Refresh

Machen Sie einen Neuanfang mit unseren 9 Expertentipps dazu, wie Sie Ihre Marke aufpeppen können.

August 2, 2021