December 23, 2021

5 Neujahrsvorsätze, um 2022 intelligenter zu arbeiten

New Year, New You – wir haben es so oft gehört. Die Erwartung, ein brandneuer Mensch zu werden, wenn die Uhr Mitternacht schlägt ist einer dieser Denkfehler, auf die wir immer wieder hereinfallen. 

Natürlich kann man sich ändern, aber realistische Vorsätze, die Ihnen helfen, sich zu bessern und zugleich auf Ihr Wohlbefinden zu achten, können sicherstellen, dass Sie dieses Jahr nicht damit beenden, irrwitzige Standards für das kommende zu setzen. Das gilt auch für die Arbeit. Warum danach streben, härter zu arbeiten, wenn Sie stattdessen intelligenter arbeiten können?

Überdenken Sie Ihre Neujahrsvorsätze im Lichte des letzten Jahres. Gut möglich, dass Sie gehofft haben, mehr, mehr, mehr zu schaffen und sich letztendlich überarbeitet haben. Warum nehmen Sie sich dieses Jahr nicht vor, mit weniger mehr zu erreichen? Wir geben Ihnen den Anstoß: Hier sind fünf Neujahrsvorsätze, die Ihnen 2022 helfen, intelligenter zu arbeiten.

Lightweight mint notebook standing on a green paper clip

1. Machen Sie Ihre psychische Gesundheit zur Priorität

Selbstfürsorge endet nicht an der Tür Ihres Büros. Wenn Sie Ihr eigenes Wohlergehen für einen Luxus halten, denken Sie nochmal drüber nach. Wohlbefinden ist entscheidend für gute Arbeit – schließlich können Sie ohne Ihr Gehirn nicht arbeiten. Zu glauben, dass Sie Ihre psychische Gesundheit stummschalten können, um schneller mehr zu leisten, ist eine Illusion.

Probleme wie Angststörungen und Depressionen können Ihre Konzentrationsfähigkeit, Ihr Energieniveau und viele anderen Aspekte Ihres Arbeitslebens beeinträchtigen, z.B. Ihre Fähigkeit zur Zusammenarbeit. Überlastung kann sich wiederum negativ auf Ihren Heilungsprozess auswirken und Ihre Symptome sogar verschlimmern.

Um intelligenter zu arbeiten müssen Sie Selbstfürsorge-Routinen in Ihr Arbeitsleben integrieren. Wie sieht das aus? Machen Sie regelmäßige Pausen, lassen Sie keine Mahlzeit aus, legen Sie Arbeitszeiten in Ihrem Kalender fest, lernen Sie, nein zu sagen und haben Sie keine Angst, einen Notfalltag für Ihre psychische Gesundheit zu beantragen, wenn Ihnen alles zu viel wird. Ihr Arbeitgeber hat vielleicht sogar Unterstützungsdienste für psychische Gesundheit am Arbeitsplatz. Einige Organisationen bieten auch Workshops an, um Ihnen zu helfen, mit psychischen Problemen umzugehen – fragen Sie Ihr Unternehmen, ob es bereit wäre, einen solchen zu organisieren. 

2. Mehr zusammenarbeiten

Intelligentes Arbeiten und Zusammenarbeit gehen Hand in Hand. Zusammenarbeit kann unerwartet brillante Ideen hervorbringen, auf die Sie alleine nicht gekommen wären. Unterschiedliche Menschen, unterschiedliche Fähigkeiten, unterschiedliche Ansätze zur Problemlösung: die perfekte Mischung, um auf unkonventionelle Ideen zu kommen. 

Haben Sie Kollegen oder Fachgenossen, mit denen Sie sprechen können, wenn Sie vor einer Herausforderung stehen? Es kann helfen, die Köpfe zusammenzustecken und im Team Brainstorming zu betreiben, um intelligenter zu arbeiten und Ihren kreativen Horizont zu erweitern. Außerdem ist es schön, jemanden zum Reden zu haben!

Person dressed in grey and orange holding a grey notebook and juggling with an orange

3. Priorisieren Sie Ihre Arbeitslast

Arbeitsbedingter Stress entsteht oft durch eine Arbeitslast, die unüberwindbar scheint. Wenn Sie ständig SEHR VIEL auf dem Zettel haben, ist es schwer, immer 100 % zu geben. Es ist einfach, Ihre Arbeitslast zu priorisieren, aber es kann viel dazu beitragen, Stress abzubauen und Ihnen helfen, intelligenter zu arbeiten.  Wie sieht es in der Praxis aus? Auch wenn Sie glauben, keine Zeit dafür zu haben, nehmen Sie sich ein paar Minuten, um alle Aufgaben in Ihrem Notizbuch aufzuschreiben (oder am Laptop, wir urteilen nicht). 

Einige dieser Aufgaben sehen vielleicht winzig aus, und man tappt leicht in die Falle, aber Sie sollten sie nicht basierend auf der Befriedigung, schnell ein paar Dinge von Ihrer To-do-Liste streichen zu können priorisieren. Kleine Aufgaben sind die Art von Dingen, die täglich anfallen, also sollten Sie eher auf ihre Deadline als ihre Größe achten, wenn Sie Ihre Prioritäten setzen. 

Sie können jeden Tag etwas Zeit für diese „ad hoc“ Dinge aufsparen, aber stellen Sie sicher, dass Sie genug Zeit für größere Aufgaben behalten. Gruppieren Sie Aufgaben nach Priorität oder Ähnlichkeit, um Zeit und Aufwand zu sparen – es ist immer einfacher, zu einer ähnlichen Aufgabe überzugehen, wenn Sie erstmal in Fahrt sind. Wenn Sie sich über Zeitpläne nicht sicher sind, zögern Sie nicht, den Aufgabensteller zu fragen – und verhandeln Sie über Fristen, die unrealistisch erscheinen.

4. Lernen Sie, zu delegieren

Es ist schwer, loszulassen und doch ist delegieren einer der Schlüssel zum intelligenteren Arbeiten. Sie müssen nicht alles alleine machen! Wenn Sie Teil eines Teams sind, müssen Sie es als eine Einheit betrachten. In diesem Sinne sollte die Arbeitsmenge, die Sie erhalten, gleichmäßig auf die Teammitglieder entsprechend ihren Fähigkeiten aufgeteilt werden. Das bedeutet, wenn die Anfrage zu Ihnen kommt und Sie bereits voll ausgelastet sind, müssen Sie keine zusätzliche Zeit dafür aufbringen, sondern einfach umverteilen. 

Delegieren ist keine Schande

Delegieren ist keine Schande. Es zeigt, dass Sie in der Lage sind, Ihre Arbeitslast zu bewältigen und Ihre Grenzen zu erkennen. Außerdem ist es eine wichtige Lernmöglichkeit für junge Teammitglieder, die viel dadurch gewinnen, eine neue Aufgabe zu übernehmen. Sie denken vielleicht, Sie verschwenden Zeit, indem Sie jemanden einarbeiten, wenn Sie es schneller selbst erledigen hätten können, aber auf längere Sicht geben Sie Wissen weiter, das derjenige anwenden kann, wenn Sie das nächste Mal delegieren müssen.

People chatting in a modern office

5. Finden Sie die richtige Schulung

Fortbildung ist entscheidend für Ihr berufliches Wachstum. Die Erweiterung Ihres Wissens ist der beste Weg, um intelligenter zu arbeiten und neue Horizonte zu erkunden. Nicht nur hilft es Ihnen, bei der Arbeit Zeit und Energie zu sparen, indem es Ihnen die richtigen Werkzeuge an die Hand gibt, es hilft Ihnen auch, das große Ganze zu sehen und den Zusammenhang zwischen Ihrer jetzigen Rolle und den unendlichen Möglichkeiten zu sehen, die es gibt.

Lassen Sie sich keine Gelegenheiten entgehen, Ihre Fähigkeiten bei der Arbeit weiterzuentwickeln. Die meisten Unternehmen bieten interne Workshops oder Schulungsbudgets, aber viele Menschen nutzen sie nicht. Ergreifen Sie die Gelegenheit! 

Es ist das Jahr, um intelligenter zu arbeiten! Planen Sie voraus und bringen Sie Ihre Neujahrsvorsätze mit MOO-Notizbüchern & Heften zu Papier.

0

Kommentare sind geschlossen.

Wie (und wann) man Briefkarten schreibt

Probieren Sie diese Tipps aus, um Ihre nächsten Briefkarten noch unvergesslicher zu machen.

February 3, 2022

Machen Sie persönliches Branding zum Kinderspiel

Hier sind fünf Tipps, wie Sie obenauf bleiben, indem Sie Ihre persönliche Marke aufbauen.

November 26, 2021

Das neue Gesicht des Networkings nach der Pandemie

Fühlen Sie sich eingerostet? Sie sind nicht allein. Kommen Sie in Übung mit unseren Networking-Tipps.

November 19, 2021