November 30, 2018

5 einfache Wege, Zeit für Ihre persönliche Projekte zu finden

Wenn das Geschäft boomt treten persönliche Projekte manchmal in den Hintergrund. Hier sind ein paar Tipps, wie Sie mehr kreative Zeit für sich in Ihrer Designkarriere finden.

Kundenaufträge strömen herein, das Telefon hört nicht auf zu klingeln und der Posteingang ist voll. Alles gute Probleme, oder?

Es ist fantastisch, viel zu tun zu haben, aber eine Flut von Aufträgen kann Sie oft daran hindern, an den persönlichen Projekten zu arbeiten, für die Sie sich wirklich begeistern – sei es, ein neues Medium auszuprobieren oder rein zum Vergnügen etwas super Kreatives zu machen.   

Glücklicherweise können Sie Ihren Kunden Priorität geben und sich nebenbei Ihrer persönlichen Arbeit widmen. Hier sind 5 einfache Wege, Zeit für beides in Ihrem Tag aufzubringen.

1. Verschaffen Sie sich Inspiration

Behalten Sie Ihre persönlichen Inspirationsquellen im Auge, indem Sie Ihre sozialen Kanäle in kleine Fontänen kreativer Freude verwandeln. Richten Sie einen Feed auf Instagram, Pinterest, Reddit oder sonstigen Plattformen ein, die Sie täglich besuchen und sammeln Sie dort Inhalte, die Ihre Fantasie anregen. Auf diese Weise bleiben Sie mit dem verbunden, was Sie inspiriert.  

Künstlern und Designern zu folgen ist defintiv nützlich, aber warum sich darauf beschränken? Zitate von Autoren, die Sie lieben, Nachrichtenberichte, Mode und Interieurs, Landschaften oder sogar Hundewelpen mit Instagram-Berühmtheit könnten alle das Geheimrezept sein, um Ihre kreative rechte Hirnhälfte auf ihr nächstes Meisterwerk hinzusteuen.  

2. Probieren Sie Mikrolernen aus

Möchten Sie Ihr Wissen erweitern, haben aber keine Zeit, zu studieren? Wir verstehen Sie. Wie wär’s mit einem zehnminütigen Video-Tutorial? Oder einem fünfminütigen TED-Vortrag? In kleinen Dosen zu lernen ist nicht nur bequem, sondern könnte aufgrund der schwindenden menschlichen Konzentrationsfähigkeit sogar eine effektivere Art des Lernens sein als traditionelle Methoden, wie einige sagen.

Wenn Zeit knapp ist, müssen Sie das meiste aus Ihren Aktivitäten machen. Mehr darüber, wie Sie Ihre persönlichen Projekte mit bezahlter Arbeit vereinbaren können finden Sie in unserem Leitfaden zur Selbständigkeit nach Feierabend.

3. Finden Sie Ihren Rhythmus

Etwas zum festen Bestandteil Ihres Tagesablaufs zu machen ist eine der sichersten Methoden, um sich eine Gewohnheit anzueigen und sicherzustellen, dass es sogar dann geschieht, wenn Ihr Zeitplan eng ist.  Deshalb ist die Entwicklung einer täglichen Routine, die sich auf Ihre eigene kreative Arbeit konzentriert, eine tolle Art, Energie in Ihre persönlichen Projekte fließen zu lassen.

Identifizieren Sie eine kreative Tätigkeit, die Ihnen Spaß macht, sei es Skizzieren, Modellieren, Vektorzeichnen oder etwas völlig anderes, und integrieren Sie sie in Ihren Tagesablauf. Es kann eine kurze Session sein, aber wichtig ist, es regelmäßig und zur gleichen Zeit zu tun. Lifehack.org empfielt, eine Tätigkeit jeden Tag für 30 Tage  zu wiederholen, um eine Gewohnheit daraus zu machen.  

4. Finden Sie Ihre kreative Gemeinschaft

Gemeinschaft macht stark und das gilt besonders für kreatives Schaffen und Design. Sich einer kreativen Community anzuschließen kann eine fantastische Möglichkeit sein, Ihre persönlichen Projekte zu fördern und vielleicht sogar im gegenseitigen Austausch Ideen und Fähigkeiten anderer einfließen zu lassen.  

Recherchieren Sie ein wenig online, um herauszufinden, ob es in Ihrer örtlichen Gemeinschaft Meetups oder offene Gruppen gibt. Wenn nicht, könnten Sie selbst eine gründen (und als zusätzlichen Bonus Community Organizing zu Ihrem Lebenslauf hinzufügen).  Sie können auch online über soziale Netzwerke und Gruppen mit anderen Design-Profis Kontakt knüpfen. Designspezifische Websites wie Behance oder Berufsverbände wie Graphic Artists Guild sind gute Anlaufstellen.  

Um mehr darüber zu erfahren, wie Sie Ihren kreativen Stamm finden, lesen Sie unseren Post über den Beitritt zu Gilden und Vereinigungen.

5. Definieren Sie Ihre persönlichen und professionellen Marken

Vielleicht hat sich herausgestellt, dass Ihre berufliche Spezialisierung etwas ganz anderes ist als Ihre persönliche Leidenschaft. Im dem Fall können Sie das Beste daraus machen, indem Sie die beiden Dinge als separate Marken behandeln. Dadurch zeigen Sie der Welt nicht nur Ihre Vielseitigkeit, sondern geben sich auch mehr Struktur und schaffen einen definierten Bereich in Ihrem Leben für Ihre persönliche Arbeit.

Vielleicht erstellen Sie im Arbeitsalltag Infografiken oder Diagramme für Firmenkunden, aber im Herzen haben Sie eine Vorliebe für psychedelische Illustration und wilde Farben. Geben Sie jeder Ihrer beiden Design-Personas eine eigenständige Marke (einschließlich Website, Social Media und Online-Portfolio, wenn Sie möchten) und widmen Sie jeder einen festgelegten Teil Ihrer Zeit.

Natürlich hat es auch Vorteile, Ihre verschiedenen Stile in einem einzigen Portfolio zu kombinieren, um Ihre Vielseitigkeit zu demonstrieren. Aber wenn Ihre Arbeit Sie in verschiedene Richtungen zieht, könnten mehrere Marken die Lösung sein. Sie könnten beide Ansätze ausprobieren, um zu sehen, was am besten für Sie und Ihre Kunden funktioniert.

Hektischer Terminkalender? Nehmen Sie sich ein wenig Zeit für Selbstfürsorge.

0

Kommentare sind geschlossen.

Wie (und wann) man Briefkarten schreibt

Probieren Sie diese Tipps aus, um Ihre nächsten Briefkarten noch unvergesslicher zu machen.

February 3, 2022

5 Neujahrsvorsätze, um 2022 intelligenter zu arbeiten

Warum danach streben, härter zu arbeiten, wenn Sie stattdessen intelligenter arbeiten können?

December 23, 2021

Machen Sie persönliches Branding zum Kinderspiel

Hier sind fünf Tipps, wie Sie obenauf bleiben, indem Sie Ihre persönliche Marke aufbauen.

November 26, 2021