April 24, 2017

Wie Sie eine lebendige Unternehmenskultur mit flexiblen Arbeitszeiten schaffen

Jeder liebt flexible Arbeit – sie fördert Vertrauen, Engagement und, letztendlich, ein glückliches Leben. Aber wie gelingt es Ihnen, mit Mitarbeitern überall auf der Welt eine starke Marke aufrecht zu erhalten? Folgen Sie unseren 5 Tipps.

Wie die 34 Millionen Amerikaner beweisen, die laut Forrester von zuhause aus arbeiten, funktioniert die Remote-Arbeit. Aber wie gut?

Es ist keine Frage, dass Arbeitgeber auf einen größeren Pool an qualifizierten Bewerbern zugreifen können und ihre Teams engagierter bleiben, wenn sie ihnen Bewegungsfreiheit und Ortsunabhängigkeit bieten. Einige Studien deuten sogar darauf hin, dass sie dadurch produktiver sind: Fernarbeit eliminiert die üblichen Bremsen der Büroproduktivität wie Ablenkung durch laute Kollegen und Adhoc-Meetings, laut Hubspot.

Doch mit buchstäblich überall auf der Welt verstreuten Mitarbeitern besteht die Gefahr, dass was an Effizienz gewonnen wird womöglich an Kameradschaft verloren geht, die ein wichtiger Schlüssel zum Erfolg ist.

Wie finden Sie als UnternehmerIn die richtige Balance, um Flexibilität zu gewähren und zugleich eine lebendige Unternehmenskultur zu fördern?

1. Schaffen Sie eine starke „gemeinsame Sache“

Laut Harvard Business Review: „Eine großartige Kultur beginnt mit einer Vision oder einem Mission Statement. Einfach formulierte Leitsätze, die die Werte eines Unternehmens definieren und ihm Bedeutung geben.“ Ohne eine solche Mission verlieren Teams den zentralen Fokus und es bilden sich schädliche Divisionen.

Sie brauchen nur die 70% der weltweiten Arbeitnehmerschaft zu fragen, die laut Forbes das Mission Statement ihres eigenen Unternehmens nicht kennen. Es ist kein Wunder, dass in einer Studie von Gallup letztes Jahr 87% der befragten Arbeitnehmer weltweit angaben, sich nicht emotional an ihren Job gebunden zu fühlen.

Um dem entgegenzuwirken und eine fantastische Kultur zu schaffen, etablieren Sie höhere Werte für Ihr Unternehmen als Geld. Es können soziale, ökologische, humanitäre oder sogar idealistische sein. Die Einzelhandelsmarke Life is Good hat die Mission „die Kraft des Optimismus zu verbreiten“. Twitter will „es jedem ermöglichen, Ideen und Informationen zu erstellen und zu teilen.

Wissen Ihre Remote-Mitarbeiter, wofür Ihr Unternehmen steht?

2. Kommunikation

Es gibt keinen besseren Weg für Mitarbeiter, einander kennenzulernen als durch gute, alte Kommunikation und es liegt an der Führung, ein Beispiel zu setzen.

„Jeder erfolgreiche CEO unternimmt besondere Anstrengungen, um die Mitglieder seines Teams persönlich kennenzulernen“, sagt Alexandra Levit, Autorin von Inspiration at Work, die die Faktoren hinter einer großartigen Kultur studiert. „Zeigen Sie Interesse am Leben der an Ihrem Unternehmen beteiligten Personen (einschließlich Mitarbeiter, Partner und Kunden) und seien Sie bereit, auch ein wenig über Ihrs preiszugeben. Je niedriger Ihr Podest ist, desto mehr werden sie hinter Ihnen stehen.“

Kommunizieren Sie häufig und offen mit Ihren Angestellten und ermutigen Sie sie dazu, auch Beziehungen zueinander aufzubauen. Chat-Tools wie Slack können nicht nur helfen, Kommunikation einfacher zu machen, sondern auch mehr Spaß daran zu haben.

3. Organisieren Sie Meetings wann und wo Sie können

Nur weil Ihre Mitarbeiter remote arbeiten, heißt das nicht, dass Sie sich nicht gelegentlich zusammenfinden können. Den Namen Gesichter zuzuordnen kann Bindungen zementieren, die viel länger währen als die eigentliche Versammlung.

Laut Emil Skandul, dem Gründer der in den USA ansässigen digitalen Designagentur Capitol Foundry, die Mitarbeiter in ganz Europa hat, ist es „entscheidend, Mitarbeiter persönlich zu treffen. Als Unternehmen wählen wir jedes Jahr eines der Länder, in denen wir Remote-Mitarbeiter haben und fliegen alle auf einen Besuch dorthin. Die Auswirkungen auf die Teammoral sind von unschätzbarem Wert – soviel mehr wert als die Flugtickets.“

Machen Sie es wie Skandul, und wenn es durchführbar ist, planen Sie ein jährliches Treffen, eine Hauptversammlung oder einfach eine Party, um zu feiern, was Sie gemeinsam erreicht haben.

4. Zeigen Sie ihnen Anerkennung und Wertschätzung

Wie Maya Angelou es so treffend formuliert hat, „die Menschen werden vergessen, was du gesagt hast, die Menschen werden vergessen, was du getan hast, aber die Menschen werden nie vergessen, welches Gefühl du ihnen gegeben hast!“ Positive Anerkennung ist etwas, wovon die Leute nie genug bekommen können, und Ihren Mitarbeitern zu zeigen, wie sehr Sie sie schätzen, kann großes Wohlwollen gegenüber dem Unternehmen schaffen und helfen, die Beziehung zu festigen.

Nach unserer Erfahrung ist es am Besten, Anerkennung mit einer persönlichen Note zum Ausdruck zu bringen. Denken Sie weniger an eine goldene Uhr mit eingraviertem Firmenlogo als an durchdachte, spontane Aufmerksamkeiten: Sagen Sie oft ‚danke‘, posten Sie über ihre Erfolge auf Social Media, bieten Sie zusätzliche Vergünstigungen, vergeben Sie eine Auszeichnung oder gewähren Sie ihnen einen Bonus, der ihnen hilft, die Extras in ihrem Leben zu bezahlen, z.B. eine Reise oder die Zahnklammern für ihre Kinder.

5. Starkes gedrucktes Branding

Vereinheitlichen Sie den globalen Auftritt Ihres Unternehmen mit mehr als nur einer Website – geben Sie ihm ein physisches, taktiles Erscheinungsbild mit aussagekräftigem Briefpapier und personalisierten Visitenkarten. Diese Dinge geben Ihren Mitarbeitern einen physischen Touchpoint mit der Marke und das Gefühl, dass sie, egal, wo sie sich auf der Welt befinden, Teil eines gutgeführten Unternehmens sind, das viel größer ist als die Summe all seiner – allerdings vorzüglichen – Teile.

Großartige Unternehmenskultur ist immer und mit jeder Art von Belegschaft möglich! Sie müssen nur ausgezeichnete Kommunikation um eine gemeinsame Sache herum aufbauen und sie mit Anerkennung und Branding zementieren. Tun Sie das, und Sie werden in der Lage sein, die Kraft flexibler Mitarbeiter zu nutzen, ohne die Vorteile einer starken Unternehmenskultur zu opfern.

0

Kommentare sind geschlossen.

4 Tipps für konsistentes Branding (und warum es wichtig ist)

Lernen Sie mehr über die Bedeutung von Markenkonsistenz und wie Sie Ihr Branding effektiver machen.

August 26, 2021

Wie Sie Ihre Design Dateien für Foliendruck vorbereiten

Glänzen ist jetzt noch einfacher mit unserer Checkliste für kinderleichten Foliendruck.

August 5, 2021

9 Expertentipps für ein erfolgreiches Marken-Refresh

Machen Sie einen Neuanfang mit unseren 9 Expertentipps dazu, wie Sie Ihre Marke aufpeppen können.

August 2, 2021