Kostenloser Versand ab 60€ - deutschlandweit

March 17, 2020

Wie Sie ein Notizbuch für Ihre Arbeit einteilen können

Machen Sie mit diesen Ideen aus der Zettelwirtschaft in Ihrem Notizbuch ein ausgearbeitetes Organisationssystem.

Unsere Hardcover Notizbücher können Sie vielseitig einsetzen – egal, ob als Tagebuch oder Skizzenheft. Aber insbesondere bei der Arbeit kommen sie richtig zur Geltung.

Warum eignen Sich Notizbücher so gut als Organisationssystem für die Arbeit?

Ein Notizbuchplaner hat viele Vorteile für die Organisation Ihrer Arbeit, auch wenn Sie bereits mit Smartphone, Laptop und Computer ausgestattet sind.

Da Sie Ihren Notizbuchplaner offline nutzen können, können Sie Ihren geistigen Raum von der digitalen Welt abgrenzen. Seien Sie zu 100 % frei von Unterbrechungen (Sie erhalten keine E-Mail-Benachrichtigungen, die Ihren Gedankenfluss unterbrechen und kommen auch nicht in Versuchung, sich mit sozialen Medien abzulenken). Außerdem können Sie das Buch überall nutzen, unabhängig von WLAN oder Akkustand.

Sie müssen sich auch nicht zwischen digitaler und analoger Welt entscheiden. Für viele Menschen besteht die optimale Verwendung eines Notizbuch-Organisationssystems zur Erhöhung ihrer Produktivität in der Kombination mit digitalen Tools. Sie könnten zum Beispiel einen Wecker in Ihrem Telefon setzen, der Sie daran erinnert, ein neues Seitenlayout für die kommende Woche zu erstellen, oder Ihre Notes-App mit Ihrem Notizbuchplaner abgleichen.

Egal, wie Sie Ihr Notizbuch für die Arbeit nutzen, wir hoffen, dass es Zufriedenheit, Erfolg, und Spaß in Ihren Arbeitsalltag bringt. Schließlich gibt es nichts Besseres, als eine wunderbare weiße Seite, um sich inspirieren zu lassen und die Herausforderungen anzugehen, die vor einem liegen.

Hier finden Sie praktische Tipps, wie Ihr Notizbuch ein professionelles, produktives System wird.

MOO hardcover notebook in new pink punch color, shown both open with lined paper and closed

1. Denken Sie darüber nach, was Sie von Ihrem Notizbuchplaner erwarten

Jedes erfolgreiche Projekt beginnt mit einer Planungsphase und auch die Erstellung eines Notizbuch-Organisationssystems bildet davon keine Ausnahme. Denken Sie darüber nach, wie Sie Ihr Notizbuch einteilen, bevor Sie den Kugelschreiber zücken (Einen Planer zu planen klingt nach dem Inbegriff der Meta-Ebene, aber es kann durchaus hilfreich sein).

Zuerst sollten Sie sich folgende Fragen stellen, um herauszufinden, wie Ihr Planer für Sie am nützlichsten sein kann:

  • Was sind regelmäßige Aufgaben, denen Sie sich bei Ihrer Arbeit gegenübersehen?
  • Was müssen Sie wann wissen?
  • Wie oft sind Sie in der Lage, Notizen zu machen und zu überprüfen?
  • Wer außer Ihnen sollte das System noch verstehen (falls es jemanden gibt)?

Überlegen Sie, wie Sie Ihr Notizbuch in Ihrem Alltag nutzen werden. Setzen Sie sich jeden Morgen oder Abend an den Schreibtisch und aktualisieren Sie es? Nehmen Sie es mit zu Meetings, behalten es in Ihrer Tasche oder liegt es griffbereit auf dem Schreibtisch oder in einem Schubfach?

Über solche Dinge nachzudenken, hilft dabei, die richtige Größe und ein geeignetes Format für Ihr Notizbuch zu finden. Falls Ihr Planer beispielsweise in Ihrer Aktentasche aufbewahrt wird, dann suchen Sie wahrscheinlich nach einem kleineren Notizbuch mit einem Hardcover.

2. Recherche zu Notizbuch-Organisationsoptionen

Auf dem Papier zu planen erlebt zurzeit eine regelrechte Renaissance und viele Menschen nutzen die Notizbücher zur Organisation von Aufgaben und dadurch zur Steigerung der Produktivität. Das bedeutet, dass es eine ganze Reihe von Organisationssystemen für Notizbücher gibt, aus denen Sie wählen können. Da wäre zum Beispiel das Bullet Journal (der Urvater aller Organisationsmethoden) oder die Eisenhower Matrix und die Strikethru Methode, bei denen wöchentlich Aufzeichnungen angefertigt werden.

Verwenden Sie etwas Zeit für die Recherche nach einem geeigneten System, um festzustellen, ob es zu Ihnen passt und nicht mehr Zeit raubt, als es spart. Falls es kein System gibt, mit dem Sie ideal arbeiten können, können Sie auch verschiedene Elemente unterschiedlicher Systeme verbinden und eine eigene Komposition erstellen oder komplett ein neues System entwerfen.

Es ist wichtig, dass Ihr Organisationssystem auch zu Ihnen passt und die Arbeit erleichtert, statt zu einer zusätzlichen Last zu werden. Wenn Ihr Notizbuchsystem nicht zu Ihren Bedürfnissen passt, ist es wahrscheinlicher, dass das Buch nach kurzer Zeit in einem Schubfach verstaubt, als dass es zu Ihrer Produktivität beitragen würde.

3. Nummerieren Sie die Seiten

Dieser Schritt macht die Handhabung Ihres Planers viel leichter, egal, welches Layout Sie verwenden. Wenn Sie Ihr neues Notizbuch auspacken, sollten Sie zuerst die Seiten nummerieren. Sie können Zahlen auf jede Seite schreiben oder jedes Blatt beschriften, immer abhängig davon, welches Format die Seiten haben und wofür Sie sie nutzen möchten.

4. Legen Sie ein Inhaltsverzeichnis an

Fast alle Fans des Notizbuchplaners sind sich in einer Sache einig: Ein Inhaltsverzeichnis ist unabdingbar. Ob Sie das erste Mal ein Bullet Journal (auch BuJo genannt) anlegen oder ein eingefleischter To-Do-Listen-Fan sind, ein Inhaltsverzeichnis komplettiert Ihr Organisationssystem.

Das Inhaltsverzeichnis ist meist eine der ersten Seiten in Ihrem Notizbuch, auf der der Inhalt des Buches aufgelistet ist. Dabei sind die Seitenzahlen besonders praktisch. Sie können sie ins Inhaltsverzeichnis aufnehmen und kurz notieren, was auf den Seiten zu finden ist.

Zum Beispiel:

  • 13. Überblick Januar
  • 40. Bücher, die ich lesen will
  • 80. Ideen für Weihnachtsgeschenke

5. Bringen Sie Farbe ins Buch

Für eine noch effizientere Gestaltung Ihres Notizbuchplaners können Sie durch Farben dem geschriebenen Wort weitere Informationen hinzufügen. Außerdem ist es eine gute Möglichkeit, mal wieder Ihre Lieblingsstifte in den Lieblingsfarben herauszuholen oder ein paar neue zu kaufen.

Sie können bunte Textmarker nutzen, um verschiedene Kategorien oder Themen in Ihren wöchentlichen Notizen oder To-Do-Listen hervorzuheben, oder Sie schreiben mit Finelinern oder Tinte in verschiedenen Farben, damit zeitaufwendige oder dringende Aufgaben sich vom Rest abheben.

Wenn Sie mehr als zwei Farben nutzen, sollten Sie irgendwo im Buch eine Übersicht zu der Bedeutung der Farbtöne einfügen, zum Beispiel gleich nach dem Inhaltsverzeichnis. So haben Sie stets im Blick, welche Farbe was bedeutet.

MOO hardcover notebook being used for work, along with accessories and stationary on desk

6. Teilen Sie Ihr Buch effizient ein

Falls Sie mehrere große Projekte auf einmal bearbeiten oder durch Ihren Job mehrere Aufgabenbereiche in Ihre Verantwortung fallen, sollte das auch in Ihrem Planer zur Geltung kommen. Wenn Sie beispielsweise für einen Blog und zwei Social-Media-Accounts verantwortlich sind und sich weiterhin um das E-Mail-Marketing kümmern, brauchen Sie vier verschiedene Teilbereiche.

Es kann auch hilfreich sein, Ihr Notizbuch nach Art der Nutzung zu unterteilen. Zum Beispiel können Sie einen Bereich für To-Do-Listen verwenden, einen anderen für Notizen während Meetings und einen weiteren Bereich für Ziele, die Sie monatlich oder vierteljährlich erreichen möchten.

Sie können auch Lesezeichen verwenden oder Unterteiler nutzen, sodass Sie ganz leicht zwischen den verschiedenen Bereichen hin- und herspringen können.

7. Verwenden Sie zusätzliche Utensilien

Sie können Ihr Notizbuch auch persönlicher und praktischer gestalten, indem Sie zusätzliche Materialien nutzen.

Haftnotizen können ideal sein, um Tätigkeiten mehrfach umzuplanen. Anstatt direkt auf der Seite zu schreiben, können Sie Aufgaben oder Zeitfenster auf Post-its vermerken und in Ihre wöchentlichen oder täglichen Notizen kleben. Falls sich die Prioritäten ändern, können Sie die Klebezettel ganz leicht entfernen, einkleben oder an eine andere Stelle setzen. Haftnotizen eignen sich auch dafür, Bereiche zu unterteilen, wenn Sie sie an den Seitenrand kleben.

Aufkleber, Büroklammern und Deko-Klebeband sind auch beliebte und praktische Möglichkeiten, Ihr Notizbuch individuell zu gestalten. Verwenden Sie sie, um verschiedene Teile farbig zu kennzeichnen, indem Sie Text hervorheben oder verschiedene Monate oder Bereiche in Ihrem eigenen persönlichen Stil markieren.

MOO hardcover and soft cover journals that make good work notebooks for organization

8. Verwenden Sie mehrere Buchbände

Manchmal reicht ein Notizbuch einfach nicht aus. Falls Sie bemerken, dass Sie mit einem Notizbuch effizient arbeiten können, um Ihr Arbeitspensum zu organisieren, warum dann nicht mehrere Bände nutzen?

Neben Ihrem Hauptplaner können Sie ein spezielles Notizbuch für Meetings anlegen, in dem Platz genug ist, um sich auf das Meeting vorzubereiten und hinterher eine Aufgabenliste zu erstellen, die sich aus dem Treffen ergibt. Oder verwenden Sie ein ganzes Buch mit weißen oder gepunkteten Seiten nur zur Ideenfindung und zur Anfertigung von Skizzen für Ihre Projekte.

Für manche Menschen ist ein kleines Notizbuch für unterwegs hilfreich, in dem Sie spontan Notizen und neue Aufgaben vermerken können, und zusätzlich ein Planer für den Schreibtisch, der eine ausgereiftere Struktur und ein konventionelleres Layout bietet.

Wenn Sie verschiedene Notizbücher der gleichen Art nutzen, sollten Sie in Erwägung ziehen, sie sich in verschiedenen Farben zuzulegen oder den Buchrücken zu beschriften, damit Sie sie leicht auseinander halten können, wenn Sie sie vom Schreibtisch nehmen oder sie morgens in Ihrer Arbeitstasche verstauen.

9. Bringen Sie Dinge sicher unter

Notebooks können dabei helfen, nicht nur geistiges, sondern auch physisches Eigentum im Blick zu behalten.

Nutzen Sie die Tasche, die bei jedem MOO Hardcover Notizbuch dabei ist, um Notizen aufzubewahren, die Sie unterwegs gemacht haben. Auch Quittungen für Ihre Ausgaben, Briefmarken und Fahrkarten sind griffbereit, wenn Sie sie abheften möchten. So haben Sie auch stets eine Visitenkarte zur Hand.

Falls Ihr Notizbuch nicht mit einer Tasche ausgestattet ist, können Sie auch ganz leicht selbst eine erstellen, in dem Sie ein Stück Karton oder stärkeres Papier nehmen und mit Klebeband oder einem Tacker an drei Seiten befestigen.

Sind Sie bereit, Ihre Produktivität auch analog zu steigern? Dann sehen Sie sich unsere prächtigen Hardcover und Softcover Notizbücher an.

0

Kommentare sind geschlossen.

14 Marketing-Ideen für kleine Unternehmen für jedes Budget

Wenn Ihr Unternehmen relativ klein ist, kann es kompliziert sein, sich einen Namen zu machen –...
June 10, 2020

Platzsparende Ideen für Ihr Home Office

Sie versuchen, Ihr Unternehmen von zuhause aus aufzubauen und haben wenig Platz? Mit diesen...
June 4, 2020

Wie man effizient von zu Hause arbeitet

Ob Angestellter oder Arbeitgeber, hier finden Sie Tipps, wie Sie noch effizienter von zu Hause aus...
June 1, 2020