April 12, 2016

TED Talk in 2 Minuten: Große Führungspersönlichkeiten inspirieren zum Handeln

Wir wissen, dass Sie TED Talks lieben, aber nicht immer Zeit dafür haben. Damit Sie nichts Gutes verpassen, geben wir Ihnen hier eine kurze Zusammnfassung.

Wie große Führungspersönlichkeiten zum Handeln inspirieren ist ein Vortrag von Simon Sinek, der zwei Bücher darüber geschrieben hat, was die Besten vom Rest unterscheidet, darunter “Frag immer erst warum“.

Große Führungspersönlichkeiten können von überall kommen

Manchmal erscheinen sie aus dem Nichts und verändern die Welt: außergewöhnliche Führungspersönlichkeiten wie Martin Luther King, oder auch Organisationen wie Apple.

Simon wollte wissen, warum manche Leute Geschichte machen und nicht andere, die mehr Geld und Ressourcen haben. Vor allem wollte er wissen: „Wodurch unterscheiden sie sich?“

Frag immer erst warum

Es gibt drei Fragen, die Organisationen und ihre Leiter beantworten müssen:

  1. Was machen Sie?
  2. Wie machen Sie es?
  3. Warum machen Sie es?

Die meisten von uns wissen, was wir machen und viele von uns wissen auch, wie wir es machen. Aber Simon fand heraus, dass „wenige Leute oder Organisationen wissen, warum sie das machen, was sie machen.“

Herausragende Führungspersönlichkeiten „denken, handeln und kommunizieren alle auf die gleiche Weise. Und diese ist das komplette Gegenteil des Verhaltens aller anderen.“ Die Art und Weise, wie große Führungspersönlichkeiten funktionieren, lässt sich anhand von etwas illustrieren, das Simon „den goldenen Kreis“ nennt. Es sieht aus wie drei sich überlappende Kreise, bei denen jede Schicht eine der obengenannten großen Fragen repräsentiert.

Die Mehrheit der Leute und Organisationen denken und kommunizieren von außen nach innen, also beginnend mit dem, was ihnen am Klarsten ist („was“ sie tun) und abschließend mit dem, was am Verschwommensten ist („warum“). Deshalb sind die meisten Leute nicht tief mit dem wahren Zweck ihrer Arbeit verbunden.

Bei außergewöhnliche Führungspersönlichkeiten verhält es sich genau umgekehrtl! Sie beginnen mit dem „Warum“ und bauen darauf von innen nach außen auf. Warum sie das tun, was sie tun ist also in der DNA ihrer Arbeit fest verankert.

Die Macht des “Warum”

Aber welchen Unterschied macht das tatsächlich? Die Antwort ist…einen großen. Simon sagt: „Die Leute kaufen nicht, was Sie tun – Sie kaufen, warum Sie es tun.“

Aus diesem Grund ist Apple so erfolgreich ist – ihr Marketing ist darauf aufgebaut, warum sie tun, was sie tun. Apple vermitteln ihrem Publikum „wir glauben daran, anders zu denken”. Das ist eine Botschaft, die den Rückhalt einer ganzen Generation gewonnen hat. Und an diese Vision zu glauben bedeutet ganz nebenbei auch, iPhones, iPads and iMacs zu kaufen, denn “was” Apple macht, ist Computer verkaufen.

Apples Konkurrenten bieten kein ebenso starkes „Warum“. Sie konzentrieren sich mehr darauf, „was“ ihre Produkte auszeichnet und welche Funktionen sie haben. Sie erhalten auch nicht die gleiche Verehrung wie Apple – obwohl ihre Produkte genauso gut und manchmal sogar besser sind.

Die Menschen sprechen auf „warum“ an. Wenn wir Verbindungen durch „warum“ eingehen, wird ein Teil des Gehirns genutzt, der für Gefühle und Entscheidungsfindung verantwortlich ist. Er bringt die Leute dazu, an das, was Sie machen, zu glauben. Simon bemerkt: „Wenn Sie darüber sprechen, woran Sie glauben, dann ziehen Sie die Leute an, die glauben, was Sie glauben.“ Dies sind die Leute, die Sie vom ersten Tag an für Ihr Unternehmen einnehmen wollen

Damit Ihr Produkt zum Erfolg wird, muss es einen „Tipping-Point“ erreichen, an dem 15-18% der Bevölkerung es nutzen. Ohne ein starkes „Warum“ hinter Ihrem Produkt riskieren Sie, ein Sprungbrett enthusiastischer früher Anwender zu verpassen, die Ihnen helfen, eine größere Zielgruppe zu erreichen, indem sie das Wort verbreiten.

Wenn Sie den Leuten ein „Warum“ geben, das Anklang findet, wird Ihre Vision auch deren Vision. Auf diese Weise inspirieren große Führungspersönlichkeiten andere dazu, „ihnen die Treue zu halten und ein Teil dessen sein zu wollen, was sie tun.“ Vermitteln Sie anderen, woran Sie glauben und bringen Sie sie dazu, es ebenfalls zu glauben –das ist es, was die außergewöhnlichsten Führungspersönlichkeiten tun.

Also, warum tun Sie das, was Sie tun?

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Sagen Sie uns unten, was Sie denken!

0

Kommentare sind geschlossen.

4 Tipps für konsistentes Branding (und warum es wichtig ist)

Lernen Sie mehr über die Bedeutung von Markenkonsistenz und wie Sie Ihr Branding effektiver machen.

August 26, 2021

Wie Sie Ihre Design Dateien für Foliendruck vorbereiten

Glänzen ist jetzt noch einfacher mit unserer Checkliste für kinderleichten Foliendruck.

August 5, 2021

9 Expertentipps für ein erfolgreiches Marken-Refresh

Machen Sie einen Neuanfang mit unseren 9 Expertentipps dazu, wie Sie Ihre Marke aufpeppen können.

August 2, 2021