May 31, 2018

Können neue Mitarbeiter helfen, Ihr Unternehmen umzugestalten?

Sie möchten Ihr Unternehmen optimieren? Neue Mitarbeiter können Ihnen viel beibringen. Finden Sie heraus, wie Sie vom ersten Tag an neue Einsichten gewinnen, um Dinge zu verändern – zum Besseren.

Ob Sie es glauben oder nicht, die Neuzugänge in Ihrem Unternehmen können ungemein hilfreich sein. Weil sie einen frischen Blick haben, können sie Ihnen Aufschluss darüber geben, welche Aspekte Ihres Geschäfts gut funktionieren – und welche unnötig kompliziert oder unklar sind.

Machen Sie das meiste aus Ihrem Onboarding-Prozess, indem Sie Feedback-Sessions einführen. Hier erfahren Sie, wie:

Gewinnen Sie gleich am ersten Tag Einsicht

Gute erste Eindrücke sind wichtig, besonders wenn Sie neue Mitarbeiter ins Team einführen. Fragen Sie sie gleich zu Beginn des Onboardings nach ihren Ansichten über Ihre Marke.

Da sie noch nicht an Wasserkühler-Gesprächen oder dem Hin- und Her auf Slack in Ihrem Unternehmen teilgenommen haben, können sie die wertvolle Perspektive eines Außenstehenden bieten. Es ist sozusagen interne Marktforschung.  Zugleich vermittelt es neuen Teammitgliedern auch das Gefühl, von Anfang in den  Entscheidungsprozess eingebunden zu sein.

Ask new hires for insights about your company

Starten Sie mit der Befragung

Stellen Sie Ihren neuen Mitarbeitern eine entscheidende Frage, bevor Sie mit der Einarbeitung beginnen: „Ausgehend von Ihren ersten Eindrücken, was sind Ihrer Meinung nach unsere Markenwerte?“

Warnung: die Antwort wird Sie vielleicht überraschen. Die Wahrnehmung, die sie von Ihrem Unternehmen haben, könnte sich völlig von den Adjektiven unterscheiden, die auf der „Über uns“-Seite Ihrer Website aufgeführt sind.

Sabrina Son von Tinypulse schlägt ein paar zusätzliche Fragen vor, die Sie während des Onboarding-Prozesses stellen können: „Was finden Sie beachtlich an Ihrem neuen Job?“, „Welcher Aspekt dieses Jobs reizt Sie?“, „Was macht Sie nervös?“ Diese Informationen helfen Ihnen, sicherzustellen, dass die ersten Wochen Ihres neuen Mitarbeiters so reibungslos wie möglich verlaufen.

Verbesserung der Abläufe

Ihre neuen Mitarbeiter haben unterschiedliche berufliche Hintergründe und Erfahrungen – machen Sie sich das zunutze! Fragen Sie sie nach den Vor- und Nachteilen ihres letzten Jobs. Sie werden über alles mögliche Aufschluss gewinnen, von schlecht verwalteten Abrechnungssystemen bis hin zum fantastischen „Nimm-deinen-Hund-mit-zur-Arbeit“-Tag. Lernen Sie aus den Fehlern früherer Arbeitgeber und vermeiden Sie es, sie selbst zu begehen.

Zu guter Letzt, fragen Sie Ihre neuen Mitarbeiter, wie der Onboarding-Prozess läuft. Ist irgendetwas unklar? Wünschten sie, der Zeitplan wäre anders? Selbst wenn es sich in dieser Einstellungsrunde nicht mehr ändern lässt, werden ihre Antworten zukünftigen Neuzugängen dienen.

Ask new hires for feedback

Verfolgen Sie die Dinge weiter

Der erste Eindruck ist aufschlussreich… aber was ist mit dem dreißigsten? Haken Sie nach dem ersten Monat nach und erkundigen Sie sich bei Ihren Neuzugängen, wie sie zurecht kommen und wo sie eventuell auf Schwierigkeiten gestoßen sind. Betrachten Sie die Antworten als Recherche für Verbesserungen und nutzen Sie die Vorschläge für zukünftige Mitarbeiter.

Wie Tristan Claridge von  Social Capital Research erklärt:  „Wir wollen Leute einstellen, die das notwendige Humankapital haben, um ihre Rolle auszuüben und idealerweise dazu beitragen, Organisationsziele zu erreichen… aber werden sie auch weiterhin glänzen, nachdem sie in unsere Organisation eingetreten sind?“

Wenn Ihre Organisation keine positive und offene Kultur pflegt, kann es selbst für den brillantesten Mitarbeiter sehr schwierig sein, zu prosperieren. Beachten Sie, wie neue Mitarbeiter zu Beginn ihres Arbeitsverhältnisses in Ihrem Unternehmen agieren und vergleichen Sie es mit ihrem Verhalten, nachdem sie einen Monat bei Ihnen tätig waren. Hat sich ihre Einstellung geändert? Inwiefern hat sich Ihre Unternehmenskultur auf sie ausgewirkt?

Es kann viel Arbeit erfordern, diese feinen Unterschiede wahrzunehmen, aber es wird Ihnen wertvolle Einsichten über Ihre Unternehmenskultur geben.

Empfangen Sie Ihre neuen Mitarbeiter stilvoll mit Visitenkarten, Briefpapier und Stickern mit Ihrem Branding.

0

Kommentare sind geschlossen.

4 Tipps für konsistentes Branding (und warum es wichtig ist)

Lernen Sie mehr über die Bedeutung von Markenkonsistenz und wie Sie Ihr Branding effektiver machen.

August 26, 2021

Wie Sie Ihre Design Dateien für Foliendruck vorbereiten

Glänzen ist jetzt noch einfacher mit unserer Checkliste für kinderleichten Foliendruck.

August 5, 2021

9 Expertentipps für ein erfolgreiches Marken-Refresh

Machen Sie einen Neuanfang mit unseren 9 Expertentipps dazu, wie Sie Ihre Marke aufpeppen können.

August 2, 2021