Skip to content

GRATIS Versand, wenn Sie 100€ oder mehr ausgeben

Anregende Big Business Ideen – und wie man sie verkleinert

Ihre Firma mag klein sein, dennoch können Sie sich von den Großen inspirieren lassen.

Two people talking in the office

Sie sind nicht Coca-Cola. Auch nicht Unilever oder Google – das wissen Sie bereits. Aber das heißt nicht, dass Sie sich nicht von den Marketingstrategien der Großen inspirieren lassen können. Die Dimension ist vielleicht kleiner, aber die Wirkung kann genauso groß sein.  

Hier sind einige Big Business Ideen, die Sie für Ihre kleine Firma anwenden können – und wie.

Von Reklametafeln zu Postern

Die Größe ist (fast) nicht wichtig. Klar, eine riesige Reklametafel auf dem Times Square ist ganz schön eindrucksvoll. Als kleine Firma haben Sie dazu aber wahrscheinlich nicht das nötige Budget – aber Ihre Ressourcen sollten auch nicht bestimmen, wie viel Interesse Sie dadurch generieren.

Wenn es um Werbung geht, ganz gleich, wie groß Ihr Geschäft ist, dann sollten Sie strategisch denken. Poster und Flyer sind zwar kleiner als eine Reklametafel, aber clever positioniert können sie wirklich Aufmerksamkeit auf sich ziehen und Ihr Business ankurbeln.

Big tech talk flyer and small WiFi code flyer

Sind Sie Masseurin? Hängen Sie Ihre Poster in Fitnessstudios und Sportzentren auf. Verkaufen Sie Kinderbekleidung? Werben Sie in Schulen und Kindergärten. Sie verstehen: Denken Sie zuerst an Ihre potentiellen Kunden und werben Sie dort, wo Sie sie am ehesten finden würden. 

Sie können auch Flyer an bestimmten Orten platzieren, um mehr Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Warum fügen Sie den Flyern nicht ein Sonderangebot zu, um die Leute neugierig zu machen?

Von prominenten Botschaftern zu Influencern

Sie können es sich nicht leisten, Kim Kardashian mit der Werbung Ihrer Kerzen zu beauftragen. Aber können Sie diese nette Momfluencerin dazu bringen, sie auszuprobieren? Content Autoren müssen nicht Millionen an Followern haben, um einflussreich zu sein. Wichtig ist es, die richtigen Leute ins Visier zu nehmen – mit der richtigen Zielgruppe. 

Schauen Sie sich nach ‘lokalen’ Influencern um und nach Menschen, mit denen Sie Gemeinsamkeiten haben. Influencer erhalten in der Regel zahlreiche Anfragen, je personalisierter sie sind, desto besser. Außerdem ist es wichtig, den richtigen Kanal für Ihre Produkte zu wählen. Falls es sich um die Arbeitswelt dreht, dann könnte LinkedIn eine gute Option sein. Wenn Sie eine Lifestyle Marke haben, dann ist Instagram wahrscheinlich die bessere Wahl.

Falls Ihre Ressourcen begrenzt sind und Sie nicht in Influencer Werbung investieren möchten, dann können Sie ihnen dennoch Vorteile anbieten, um sie dazu zu bringen, Ihre Produkte auszuprobieren (und zu teilen). Warum schicken Sie ihnen nicht ein nettes Paket mit ein paar Proben und einer schönen, personalisierten Briefkarte? Sie können ihnen auch einen Rabattcode anbieten, den sie mit ihrer Zielgruppe teilen können. Auf diese Weise tun Sie ihnen was Gutes, und sie können ihrem Publikum was Gutes tun. 

Von viralen Kampagnen zu Mundpropaganda

Virales Marketing funktioniert, wenn Sie große Flexibilität und Ressourcen haben. Als Kleinunternehmen sind Sie wahrscheinlich nicht dazu in der Lage, jedes neue Trendthema mit einer clever gestalteten, kanalübergreifenden Kampagne anzugehen. Und das ist völlig in Ordnung.

Halten Sie Ihre Augen und Ohren offen für lokale Nachrichten. Je kleiner der Radius, desto größer ist auch die Wahrscheinlichkeit, dass Sie gehört und gesehen werden. Scheuen Sie sich nicht davor, ein großer Fisch in einem kleinen Teich zu sein; so fangen erfolgreiche Unternehmen an. Sobald Ihre Wurzeln stark sind, können Sie sich langsam steigern und Ihr Geschäft woanders weiter ausbauen. 

Event cards by MOO

Also, was sollen Sie mit diesen lokalen Trendthemen anfangen? Finden Sie jene, die relevant für Ihr Unternehmen sind. Dann schaffen Sie gezielte, lokale Kampagnen, die ebenfalls von dem Rampenlicht profitieren. Falls Ihre Stadt zum Beispiel den hundertsten Geburtstag einen lokalen Künstlers feiert, dann könnten Sie eine limitierte Sonderedition Ihres Produktes schaffen, um diesen Anlass zu feiern. Das sichert Ihnen garantiert auch eine Berichterstattung in der Lokalzeitung.

Von großen Werten zu…großen Werten

Die Größe Ihres Unternehmens bestimmt nicht dessen Werte. Investieren Sie Zeit und Energie darin, eine starke Markenidentität aufzubauen, mit Werten, denen Sie sich tatsächlich verpflichten können. Sie verdienen genauso viel Aufmerksamkeit wie große Firmen. 

Stecken Sie Ihre Markenwerte in alles, was Sie tun. Es geht darum, authentisch zu sein, aber auch einprägsam. So schaffen Sie eine Marke, die gleichbleibend ist und sich nicht verliert, wenn sie größer wird – was eine starke Marke sicher tun wird.

Think big. Setzen Sie Ihr Zeichen auf Papier mit MOOs Werbematerialien.

Bleiben Sie in Kontakt

Mit unserem MOOsletter, der alle zwei Wochen erscheint, erhalten Sie Design-Inspirationen, Geschäftstipps und Sonderangebote direkt in Ihren Posteingang.

Anmelden!