Skip to content

Wie ein Produkt-Launch gelingt: Interview mit Tara Wigley

Wie Druck ein gewöhnliches Event außergewöhnlich machen kann.

Tara Wigley's book with MOO Postcard and Business Card, displayed next to toast and buttered knife.

Wir sind große Fans von gut gebuttertem Toast und von Treffen mit unseren Kunden im wirklichen Leben. Deshalb war es uns ein Vergnügen, Tara Wigley, Köchin, Hausautorin des Ottolenghi-Teams und Verfasserin von ‘How to Butter Toast’, in unserem Londoner HQ zu empfangen. 

Wir haben Tara diesen Sommer bei ihrer Buchvorstellung unterstützt und aus erster Hand erfahren, wie Druckmaterial jede Veranstaltung zum Leben erwecken kann. (Es ist die geheime Zutat, wussten Sie das nicht?).

Wenn Sie also auf der Suche nach der perfekten Art sind, ein Ei zu braten, oder gerade Ihre eigene Launch-Party planen, haben wir hier alle Top-Tipps von Tara für Sie.

Erzählen Sie uns von Ihrem neuen Buch ‘How To Butter Toast’

How to Butter Toast’ ist eine Sammlung von Reimen über Rezepte, ohne dass tatsächliche Rezepte darin enthalten sind. Jeder Reim basiert auf einem ganz einfachen Rezept – wie man eine Tomatensauce macht, wie man eine Tasse Tee macht, wie man ein Ei kocht oder wie man einen Martini mixt – und zeigt, dass es viele verschiedene Wege gibt, das Gleiche zu machen.

Rezeptbücher können einem manchmal wie ein striktes Regelwerk fester und unumstößlicher Anweisungen vorkommen. ‘How to Butter Toast’ ist das Gegenteil davon und zeigt, dass es keine Frage von ‘richtig’ oder ‘falsch’ ist, sondern vielmehr von ‘entweder… oder’. Es ist ein Buch, in dem es darum geht, befreit zu sein und Spaß in der Küche zu haben.

Tara Wigley at the MOO office in Camden holding a copy of her book "How to Butter Toast"

War Ihre Launchparty ein rauschender Erfolg?

Wie die Crew, die die Cocktails gemacht hat, sagte, war der Durst der Gäste eher der eines Freitagabends als der eines Montagabends! Der Abend lief wirklich gut. Tolle Leute, Essen und Trinken und all die guten Dinge. 

Wir hielten sie im brillanten Restaurant Honey and Smoke, wo sie es ganz entspannt hinnahmen, dass ich ihren Raum in einen ‘How to Butter Toast’-förmigen (und farbkodierten) Ort verwandelte. Ich hatte meine fabelhaften MOO-Poster mit zehn Designs aus dem Buch dabei, die toll aussahen und dem Event ein individuelles und besonderes Flair gaben.

Plates with different foods cooked by Tara and Business Cards used as signs to indicate what each dish is.

Können Sie uns etwas über Ihre MOO-Marketingmaterialien erzählen?

Wir hatten viele Dinge dabei, um die Buchvorstellung zu etwas ganz Besonderem zu machen. Darunter eine Reihe von A3-Postern. Die Poster hatten ein schönes mattes Finish und einen QR-Code (der direkt zum Online-Kauf des Buches verlinkte). Dies war eine gute Möglichkeit, die Leute während des Events dazu zu bringen, damit zu interagieren.

Zusätzlich haben wir Visitenkarten mit Bildern aus dem Buch erstellt, damit die Gäste sehen konnten, was das Essen war. Auf den Karten war neben dem Bild auch der Titel des jeweiligen Reims aus dem Buch ausgeschrieben. Zum Beispiel ‘Wie man eine Vinaigrette macht’ (neben der Salatschüssel).

Bookmark at event together with Postcards and Tara's book.

„Die Kombination aus den Illustrationen und der Qualität der Postkarten lässt mich keinen Zweifel daran haben, dass die Leute sie behalten und verwenden werden.“

Ich habe auch Lesezeichen bestellt, die wir in die Tüten zum Mitnehmen steckten, die die Teilnehmer beim Kauf eines Exemplars meines Buches am Abend erhielten. Das war ein wirklich netter Touch!

Square Postcards featuring all the different designs.

Schlussendlich haben wir noch einige quadratische Postkarten drucken lassen. Ich liebe den Gedanken, dass alle diese jetzt zu Hause haben und dass sie überall verteilt sind. Die Kombination der Illustrationen und der Qualität der Postkarten lassen mich keinen Zweifel daran haben, dass die Leute sie behalten und verwenden werden.

Wie wichtig ist Druck in einer digitalisierten Welt?

Ich meine, Sie fragen jemanden, der am Wochenende immer noch eine Zeitung kauft, obwohl es die gleiche Zeitung in digitaler Form online gibt! Ich liebe gedruckte, reale, haptische Dinge. Ich bin ein absoluter Schreibwaren-Nerd, also war es für mich etwas ganz Besonderes, mein Buch mit echten Drucksachen – und nicht nur mit digitalen Assets – vorzustellen. Print wird immer eine Beständigkeit haben, die die digitale Welt einfach nicht hat. Digital ist toll und alles, aber es ist vergänglich.

Was waren die größten Herausforderungen beim Launch Ihres Buches?

Die Planung des Launches war eine Menge Arbeit. Ich war so gut wie auf mich allein gestellt, was ernüchternd, aber auch aufregend war, da man für jede Phase verantwortlich ist. Die Herausforderung war das Budget – es war nicht unbegrenzt (leider), also musste ich so viel wie möglich selbst machen. Ich habe mich auch nicht gescheut, Leute, die ich kannte (und Leute, die ich nicht kannte), zu fragen, ob sie mit mir zusammenarbeiten wollten. Das Schlimmste, was die Leute sagen können, ist ‘nein danke’.

Sobald ich meine Drucksachen organisiert hatte, war es viel einfacher, an Leute wie Sipsmith und MOMO heranzutreten. Sie konnten sehen, dass ich es a) ernst meinte und b) großartige Drucksachen hatte, auf denen ihr Name im Gegenzug für ein Sponsoring erscheinen konnte.

Beim Launch begannen sich die Türen für mich zu öffnen, sobald ich meine Drucksachen beisammen hatte.

Books and all print marketing materials displayed

Wie war Ihre Erfahrung bei der Zusammenarbeit mit MOO?

Es war traumhaft. Um ehrlich zu sein, bin ich nicht sehr versiert, wenn es um Dinge wie das Hochladen und Verwenden von Bildern zur Erstellung von Diashows oder PDFs geht. Deshalb dachte ich, es würde ein wenig herausfordernd sein, die Postkarten und Poster zu erstellen, aber es war lächerlich einfach.

„Was mir geboten wurde, war die perfekte Balance zwischen Vorschlägen und Vorlagen, aber auch Autonomie.“

Die MOO-Website ist so benutzerfreundlich. Ich saß buchstäblich auf einer Bank in der Upper Street in Islington, aß mit einer Hand meinen Lunch und lud mit der anderen Hand alle meine Postkarten und Poster hoch und entwarf sie. Was mir geboten wurde, war die perfekte Balance zwischen Vorschlägen und Vorlagen, aber auch Autonomie, sodass ich sie genau so gestalten konnte, wie ich es wollte.

Tara chatting to content team at MOO's office in Camden.

Was sind Ihre 5 Top-Tipps für die Einführung eines neuen Produkts?

1. Halten Sie das Produkt immer im Mittelpunkt. 

Wenn es z. B. einen Farbcode gibt, dann arbeiten Sie damit – wenn Sie alles auf diese Weise miteinander verbinden, wirkt das Event sehr maßgeschneidert und ästhetisch ansprechend. Halten Sie sich bei allem, was Sie tun, an die Ästhetik und Aufmachung des Produkts.

2. Behalten Sie den Überblick über die Details. 

Wenn Sie Blu Tack oder Rahmen brauchen, um Ihre Poster aufzuhängen, bringen Sie diese mit. Wenn Sie Tüten für Goodies zum Mitnehmen brauchen, besorgen Sie welche. Wenn Ihre Menükarten kleine Ständer brauchen, die aufrecht stehen und nicht ins Essen fallen, beschaffen Sie sie. Gehen Sie nicht davon aus, dass außer Ihnen jemand an diese Dinge denkt oder sie zur Hand hat. 

3. Versenden Sie keine pauschalen Einladungen. 

Nehmen Sie sich die Zeit, Leute individuell einzuladen. Ein Launch-Event ist nur so gut wie die Leute, die kommen und für Stimmung sorgen. Sich die Zeit zu nehmen und den Leuten zu zeigen, dass sie für Sie etwas Besonderes sind, ist Gold wert. 

Es ist die Atmosphäre der Veranstaltung, an die man sich erinnert, und das ist etwas, zu dem die Gäste einen großen Teil beitragen.

4. Stellen Sie sicher, dass Sie etwas haben, das die Gäste mit nach Hause nehmen können. 

Ein Lesezeichen zum Beispiel oder ein kleines Postkartenset. Wenn sie das in ihrer Tasche oder am nächsten Tag zu Hause haben, behalten sie den Abend in Erinnerung. Vergessen Sie nicht, dass wir alle einmal Kinder auf Partys waren und dass sich bei Partys ALLES um die Tüte drehte, mit der man nach Hause ging. 

5. Trinken Sie niemals mehr als 1,5 Martinis. 

Bis alle nach Hause gegangen sind. 

Ein neues Produkt einzuführen ist super aufregend, und mit den richtigen Drucksachen, der richtigen Planung und den richtigen Leuten können Sie ein unvergessliches und erfolgreiches Event schaffen.

Wenn Sie Unterstützung für Ihr nächstes Projekt suchen, können Sie mit einem MOO-Geschäftsplan Zugriff auf eine Vielzahl verschiedener MOO-Produkte sowie Design-Support erhalten. Nehmen Sie noch heute Kontakt mit unserem Team auf, um loszulegen!

Bleiben Sie in Kontakt

Mit unserem MOOsletter, der alle zwei Wochen erscheint, erhalten Sie Design-Inspirationen, Geschäftstipps und Sonderangebote direkt in Ihren Posteingang.

Anmelden!