April 4, 2018

Wie Panopli einen globalen Marktplatz für Künstler geschaffen hat

Panopli bietet Künstlern und Designern einen einfachen Weg, kreative Ideen zu verkaufen und hilft ihnen dadurch, echtes Geld mit ihrer Arbeit zu verdienen.

Kreativität und Geschäftssinn gehen nicht immer Hand in Hand. Die französischen Entrepreneure Maxime Delmotte and Adrien Salamon sind zwar selbst keine Designer, aber sie erkannten, dass sie der Design-Community durch ihr Business-Know-How viel zu bieten hatten.

Das Ergebnis war Panopli, eine Website, die es Künstlern aus der ganzen Welt ermöglicht, ihre Kreationen als Kunstdrucke, T-Shirts oder Tragetaschen zu verkaufen.

MOO hat sich mit Adrien unterhalten, um herauszufinden, was die beiden Freunde dazu inspiriert hat, ihr kommerzielles Auge auf die Welt der Kunst zu richten – und wie sie ihr Geschäft bei Künstlern und Kunden bekannt machen.

Was hat zwei Business-Studenten dazu bewegt, sich in der kreativen Welt zu engagieren?

Ich habe Maxime, den Mitbegründer von Panopli, in meinem ersten Jahr an der Business School kennengelernt. Er war mein Mitbewohner und wir hatten beide eine Leidenschaft für Kunst, ohne selbst sonderlich kreativ zu sein. Also haben wir uns gefragt, wie wir Kreativschaffenden mit unserer Geschäftserfahrung helfen könnten.

Infolge dieser Gespräche gründeten wir eine Studentenorganisation, um Künstlern bei der Finanzierung ihre Projekte und mit Dingen wie Buchhaltung und Marketingstrategien zu helfen. Innerhalb von zwei Jahren waren wir in über 20 Projekten involviert, darunter Konzerte, Kunstaustellungen und Plattenaufnahmen.

Was hat Sie dazu motiviert, das Projekt zu erweitern?

Nach unserem Abschluss gingen wir beide nach Kairo, um dem Gründungsteam von Jumia (dem Äquivalent von Amazon in Ägypten) beizutreten. Als wir ankamen, war es ein Team von 10 Leuten und als wir wieder gingen, waren es 150 – Jumia ist jetzt Marktführer im E-Commerce in Ägypten.

Diese fantastische Erfahrung hat uns noch mehr darin bestärkt, unsere beiden Leidenschaften, Design und E-Commerce, zu verbinden. Wir beschlossen, zurück nach Frankreich zu gehen und eine Website aufzubauen, um Kreativschaffenden zu helfen, ihre Designs durch einfach zu nutzende E-Commerce-Lösungen zu verkaufen.

Wir haben Panopli.co mit einer sehr spezifischen Mission entwickelt: um kreativen Leuten zu helfen, mehr Umsatz zu machen. Wir wollten ihnen ermöglichen, sich auf das zu konzentrieren, was sie am Besten können – kreieren – und uns selbst um den Rest kümmern.

Wie funktioniert das Geschäft genau?

Wir wollten einen dedizierten Service entwickeln, der es Marken wie Cantoche und Neon ermöglicht, High-End-Produkte wie T-Shirts oder Kunstdrucke basierend auf ihren Designs zu verkaufen. Diese Produkte werden lokal beschafft und in unseren Workshops in Frankreich nach Bedarf bedruckt.

Die Verkäufer unserer Community promoten sich selbst in ihren eigenen Online-Shops und auf Social Media. Wir haben außerdem ein engagiertes Team, dass ihnen bei der Verkaufsförderung hilft und organisieren Webinare zu Themen wie Werbung, um die Künstler zu unterstützen.

Unser Team produziert, verpackt und versendet jede Bestellung für die Künstler. Auf diese Weise brauchen sie sich nicht darum zu kümmern, Ware zu kaufen oder zur Post zu gehen.

Unsere Verkäufer tragen ausschließlich die Produktionskosten für jeden Artikel. Wir haben das letzte Jahr damit verbracht, den Service aufzubauen, und wir sind stolz darauf, dass Tausende talentierter Leute ihn jetzt nutzen, um ihre auf Produkte gedruckten Designs zu verkaufen.

Was gibt Ihnen Antrieb?

Einige der Verkäufer, die Panopli nutzen, sind Grafikdesigner, die jetzt „nein“ zu zeitaufwendigen Auftragsprojekten sagen können, weil sie wissen, dass ihr Shop ihnen genug Einnahmen generieren wird.

Manche nutzen dieses zusätzliche Einkommen, um neue Arbeitsmöbel zu kaufen, andere finanzieren Kunstaustellungen damit, und einige machen einfach mal Urlaub. Es ist einfach fatastisch, zu wissen, dass unsere Künstler-Community sich jetzt mehr auf ihre Kunst konzentrieren kann.

Aus der Sicht unserer Künstler übernehmen wir die harte Arbeit – wir richten den Online-Shop ein, produzieren die Produkte und kümmern uns um die Kundenbetreuung – aber aber aus unserer Sicht ist das der einfachere Teil.

Wie nutzen Sie MOO, um Ihre Marke zu entwickeln und zu promoten?

Wir nutzen MOO auf so viele Arten. Erstens haben wir immer unsere Visitenkarten dabei. Wir besuchen so viele Events, Ausstellungen und Konzerte und treffen ständig Leute, die ihre eigene T-Shirt-Marke kreieren wollen oder eine Lösung brauchen, um ihr Merchandising online zu verkaufen.

Zweitens nutzen auch viele unserer Verkäufer MOO, um ihre Marke zu promoten. Zum Beispiel hat Balibart, einer unserer populärsten Verkäufer in Frankreich, eine sehr kreative Kampagne entwickelt: Jedes Mal, wenn jemand den Hashtag #balibartsengage mit einem Foto eines unserer Produkte auf Instagram oder Facebook nutzt, stiften sie einer Wohltätigkeitsorganisation in Frankreich ein Produkt. Sie promoten diese Kampagne durch unsere Flyer, die den Kunden mitgeschickt werden, wenn sie auf der Website bestellen.

Und zu guter Letzt lieben wir Sticker. Wir kleben sie auf alles – auf unsere Verpackungen, Computer und Handys.

Welche Tipps haben Sie für kreative Leute, die ihre Arbeiten verkaufen wollen?

Es ist leichter als Sie denken – Sie haben nichts zu verlieren und es könnte Ihnen helfen, schnell Einnahmen zu generieren.

Wir raten unseren Verkäufern, sich auf Social Media zu konzentrieren und mit ihren Kunden zu interagieren, um ihre Bedürfnisse wirklich zu verstehen. Wir ermutigen sie auch dazu, sich mit anderen Kreativen zusammenzutun. Die Zusammenarbeit ermöglicht beiden Partnern, ihr gemeinsames Projekt zu promoten –  es ist Win-Win. Und es ist auch eine fantastische Erfahrung!

Business muss nicht langweilig sein. Werden Sie kreativ mit Visitenkarten, Flyern und Stickern.

0

Comments are closed.

Tom Maryniak: Tapeten neu erfunden mit Holzschnitt

Wir unterhalten uns mit Tom, der zurzeit in einer Künstlerresidenz in Lissabon weilt, über seine...

4 min lesezeit

So wird 2019 das beste Jahr: 9 Kreative & ihre Vorsätze

Zu Jahresbeginn lässt man nicht nur die Vergangenheit Revue passieren! Erfahren Sie, welche Pläne...

3 min lesezeit

4 Kreative teilen ihre Designvorhersagen für 2019 mit uns

Jedes Jahr bringt neue Designstile, -methoden und -trends, aber was glauben die Kreativen, worauf...

4 min lesezeit