March 7, 2022

MOO stellt vor: Radvile, Software-Entwicklerin

Es braucht eine talentierte Truppe, um die MOO-Magie entstehen zu lassen. Zu unserem Glück haben wir genau das. Lernen Sie die Leute kennen, die MOO zu einem tollen Arbeitsplatz machen – einschließlich Rad (schon der Name ist cool). 

Radvile Didvale ist eine Software-Entwicklerin im Londoner Team. Sie ist außerdem eine Gif-Meisterin, eine Katzenliebhaberin und eine absolute Goldgrube, wenn es um lustige Fakten geht. Wir haben ein Kartendeck von Fragen vor ihr aufgestapelt und den Zufall über ihr (Interview)-Schicksal entscheiden lassen.

Portrait of Radvile Didvale, software engineer at MOO

Was machst du bei MOO?

Ich bin Software-Entwicklerin mit Schwerpunkt Frontend-Entwicklung. Ich erstelle und pflege Online-Tools, mit denen unsere Nutzer auf unserer Website schöne Designs erstellen können.

Was ist deine geheime Superkraft?

Es ist zwar nicht so geheim, aber ich erinnere Tausende von interessanten Fakten (zumindest für mich) und bringe sie dauernd zur Sprache. Auf einer langen, ermüdenden Autofahrt oder vielleicht in einer langweiligen Warteschlange. Wusstet ihr, dass männliche Rentiere im Winter ihr Geweih verlieren, die weiblichen aber nicht? Deshalb wird der Schlitten des Weihnachtsmanns von einem Team starker, unabhängiger Frauen gezogen. Oder dass Neil Armstrong rückwärts Gnorts Mr. Alien ist? Ich könnte immer weitermachen.

Was ist etwas, das die meisten Leute nicht über deine Rolle wissen?

Wie viele Stunden wir in Meetings zusammenarbeiten, um pixelgenaue Anwendungen mit der besten Benutzererfahrung im Sinn zu entwickeln. Es sind viele!

Portrait of Radvile Didvale, software engineer at MOO, picking a question card

Was machst du gerne, wenn du frei hast?

Ich liebe es, lange Spaziergänge zu machen und meiner Katze neue Tricks beizubringen. Sie kann apportieren, auf zwei Beinen sitzen, Küsse geben, mit der Faust anstoßen, winken, High Five machen und vieles mehr! Außerdem bin ich leicht besessen von Füllfederhaltern und perfektioniere verschiedene Handschriftstile.

Was war dein bisher stolzester Moment?

Mein Berufswechsel. Ich habe einen BA-Abschluss in internationalem Tourismusmanagement. In den vier Jahren, in denen ich im Online-Kundendienst tätig war, habe ich es gehasst zu sehen, wie frustrierend manche Nutzererfahrungen waren und dass ich nur „Es tut mir leid“ sagen konnte. 

 

Ich wollte die Kontrolle in die Hand nehmen und Probleme selbst beheben. Nachdem ich nach der Arbeit zu Hause das Programmieren gelernt hatte, beschloss ich, meine Stelle im Kundendienst zu kündigen und an einem Tech-Bootcamp teilzunehmen, woraufhin ich erfolgreich meine erste Stelle als Frontend-Entwicklerin antrat. Es war eine der herausforderndsten Erfahrungen in meinem Leben, aber mein wunderbarer Mann hat mich rund um die Uhr unterstützt.

Wie würdest du deiner Oma deinen Job erklären?

„Ich arbeite mit Computern“ ist meine übliche Antwort. Sie versteht zwar nicht viel von Technologie, aber das hindert sie nicht daran, die beste Oma auf diesem Planeten zu sein.

Hands holding a question card asking how you would explain your job to your grandma

Wer ist dein(e) fiktive(r) Held(in)? 

Sie wechseln ständig, aber derzeit ist es Rayla aus The Dragon Prince. Sie ist eine Mondschattenelfe, eine Attentäterin, die geschworen hat, Xadia zu schützen. Sie hat jedoch keine Lust auf Krieg und unnötiges Blutvergießen und hilft stattdessen, der Erde Einigkeit und Frieden zu bringen. Seht es euch an, und dann wagt es, mir zu sagen, dass sie nicht fantastisch ist. 

Was ist dein Lieblings-Slack-Kanal bei MOO?

#cats, natürlich! Ich liebe alle Tiere und könnte 600 Stunden am Stück über meine Katze reden (fragt wen ihr wollt, jeder wird es bestätigen).

Was wäre der eine Karriereratschlag, den du geben würdest? 

Gelegenheiten ergeben sich nicht durch Zufall oder Glück, man schafft sie.

Was würde auf deiner persönlichen Visitenkarte stehen?

Rad – Software-Entwicklerin bei Tag, Besitzerin einer Gif-Bibliothek bei Nacht.

Was läuft in deiner Playlist im Moment wiederholt?

Seit einer Weile hat Aurora mein Herz gestohlen. Sie ist eine norwegische Singer-Songwriterin, die es schafft, eine perfekte Balance aus Seele und Natur in einen vierminütigen Song zu packen. Immer und immer wieder. 

Rad war ein fester Bestandteil des Lebens bei MOO, aber sie zieht weiter zu ihrem nächsten Abenteuer. Interessiert, in ihre Fußstapfen zu treten? Lesen Sie mehr über diese „Fußstapfen“ und bewerben Sie sich hier. (Und viel Glück, Rad!)

0

Kommentare sind geschlossen.

MOO stellt vor: Lernen Sie Olivier kennen, Digital Marketing Associate

Olivier erzählt uns von seinem stolzesten Moment, seinen Lieblingsprodukten und top Karriere-Tipp.

May 20, 2022

Lernen Sie die MOO Wasserflasche kennen

Begrüßen Sie die anpassbare MOO Wasserflasche.

May 9, 2022

Alisa Gumbs über die Power schwarzer Frauen in der Geschäftswelt

Wir haben mit Alisa über Gemeinschaft geredet und wie man als schwarze Frau eine Firma aufbaut.

May 2, 2022