February 21, 2022

MOO stellt vor: Barry, Senior E-Commerce-Manager

Es braucht eine talentierte Truppe, um die MOO-Magie entstehen zu lassen. Zu unserem Glück haben wir genau das. Lernen Sie die Leute kennen, die MOO zu einem tollen Arbeitsplatz machen.

Barry Murphy ist ein leitender E-Commerce-Manager im Londoner Team. Außerdem ist er ein Podcast-Kenner, ein Horrorfan und ein echter Partylöwe. Wir haben ein Kartendeck von Fragen vor ihm aufgestapelt und den Zufall über sein (Interview)-Schicksal entscheiden lassen.

Barry Murphy sitting on a couch and picking a card from the stack

Was machst du bei MOO?

Meine Aufgabe ist es, dafür zu sorgen, dass moo.com alles tut, was nötig ist, um die Dinge für die Kunden einfach zu machen. Sei es in Zusammenarbeit mit unseren UX-Experten, um die besten Erfahrungen zu liefern, mit unseren technischen Teams, um neue Funktionen zu liefern, oder mit unseren Marketing-Teams, um ein durchgängiges Alignment zu gewährleisten – was immer es einfacher für jemanden macht, das Produkt oder den Service zu bekommen, die er braucht.

Wer ist ein „Follow“ auf Instagram wert?

@museumofyouthculture. Das ist eine Non-Profit-Organisation mit Sitz in UK, die sich darauf konzentriert, die Bedeutung der britischen Jugendkultur der letzten 100+ Jahre zu bewahren und zu präsentieren. Wirklich tolle Sache – und sie veranstalten fantastische Ausstellungen, Vorträge und Events. 

Vervollständige diesen Satz. In meinem Team bin ich der ___________ 

Schwätzer. Ich kann manchmal nicht aufhören! Besonders seit wir mehr „hybrid arbeiten“ habe ich das Gefühl, ich muss jede Stille in Zoom-Anrufen ausfüllen. Ich hab schon immer gerne gequatscht und jetzt rede ich einfach weiter, bis mich jemand stoppt (ich arbeite daran).

Was ist dein Lieblingsprodukt von MOO?

Das müssen die Sticker sein. Mit Printfinity ist es so befriedigend, eine Packung mit einem Haufen Designs zu bekommen und sie einfach auf Dinge zu kleben – Notizbücher, meinen Laptop, andere Leute.

Hands mixing green question cards from MOO

Wer ist dein(e) fiktive(r) Held(in)? 

Als ich jünger war, habe ich Matilda geliebt, weil sie viel liest und übersinnliche Kräfte hat, und ich auch viel lese (leider keine übersinnlichen Kräfte). Als Erwachsener bin ich ein großer Horrorfan, also mag ich immer den Bösewicht im Film, da er die Anarchie am Laufen hält.

Was hat dich zu deiner Rolle bei MOO geführt?

Nachdem ich jahrelang im Mode-E-Commerce gearbeitet hatte, wollte ich eine Abwechslung und mal was Neues ausprobieren. Ich bin immer darauf aus, zu lernen und hatte das Gefühl, dass MOO der perfekte Ort für mich ist, um meine Fähigkeiten einzubringen und gleichzeitig eine neue Branche kennenzulernen. Nirgendwo kann man besser lernen als bei einem Branchenführer!

Was ist das Erste, was du machst, nachdem du dich für den Tag abgemeldet hast? 

Im Sommer setze ich mir gewöhnlich Kopfhörer auf und gehe spazieren. Im Winter strecke ich mich auf dem Sofa aus und scrolle durch Social Media. Ich bin total Instagram-süchtig.

Question card saying What book would you recommend right now

Welches Buch würdest du momentan empfehlen?

Kann ich ‘das MOO Notizbuch’ sagen? Scherz – ich lese gerade The Power von Naomi Alderman. Es ist ein Science-Fiction-Roman, in dem es um das Konzept geht, dass Frauen übernatürliche Kräfte entwickeln mit denen sie die patriarchalische Struktur auf den Kopf stellen und zum „dominanten Geschlecht“ werden. Es ist eine wirklich tolle Lektüre und hat einige großartige Botschaften, die für die heutigen Kämpfe der Frauen relevant sind.

Wie sieht dein typischer Arbeitstag aus?

Nachdem ich mich an meinen Computer geschleppt habe (bin kein Morgenmensch), nehme ich eine enorme Dosis Koffein zu mir und mache mein morgendliches Standup mit dem Team. Danach habe ich normalerweise morgens Fokuszeit, um mich um laufende Projekte und Initiativen zu kümmern, die von der Einweisung in neue kreative Assets bis hin zur Erstellung von Analysen für Verbesserungen unserer Website reichen können. 

Normalerweise finden nachmittags mehr Meetings statt, da unsere amerikanischen Kollegen online sind – viel Zeit für Zusammenarbeit und teamübergreifendes Arbeiten, was immer toll ist!

Wer (oder was) inspiriert dich bei der Arbeit?

Ich bewundere Ebba Long (unsere Markenchefin) sehr, die letztes Jahr ungefähr zur gleichen Zeit wie ich angefangen hat. Wir haben zusammen an einem großen Projekt gearbeitet, als wir beide noch ganz neu waren, und sie hat sich nicht gescheut, sich ins Detail zu stürzen – was wirklich geholfen hat, die Dinge am Laufen zu halten und das Projekt voranzubringen.

Abgesehen davon hat sie immer Zeit für ein Gespräch (und wenn es nur ein bisschen allgemeines Geplauder über die Arbeit ist) und trägt dazu bei, dass die Arbeit eine menschliche Erfahrung bleibt, auch wenn wir remote arbeiten.

Möchten Sie der MOO-Crew beitreten? Verbinden Sie sich mit uns auf LinkedIn und sehen Sie unsere aktuellen Stellenangebote hier

0

Kommentare sind geschlossen.

MOO stellt vor: Lernen Sie Olivier kennen, Digital Marketing Associate

Olivier erzählt uns von seinem stolzesten Moment, seinen Lieblingsprodukten und top Karriere-Tipp.

May 20, 2022

Lernen Sie die MOO Wasserflasche kennen

Begrüßen Sie die anpassbare MOO Wasserflasche.

May 9, 2022

Alisa Gumbs über die Power schwarzer Frauen in der Geschäftswelt

Wir haben mit Alisa über Gemeinschaft geredet und wie man als schwarze Frau eine Firma aufbaut.

May 2, 2022