October 4, 2017

Spotlack erhebt Ihr Design in eine völlig neue Dimension

Wenn Sie echt eindrucksvolle Visitenkarten mit unaufdringlichen Spezialeffekten suchen, schauen Sie hier.

Uns entfährt jedes Mal ein Aufschrei der Bewunderung, wenn wir auf eine besonders toll designte Visitenkarte stoßen. So auch, als wir die von Tyler und Kane sahen. Schauen Sie sich an, was die beiden beeinflusste und wie unser Super-Papier ihnen half, sich von der Masse abzuheben.

 

Tyler Pate

Tyler Pate wohnt in Charleston, SC. Tagsüber arbeitet er als Illustrator und Art Director bei der Online-Marketing-Agentur Blue Ion und nachts als Freelancer für seine eigenen Design-Projekte. Tyler war schon immer design- und kunstbegeistert, vor allem aber wollte er selbst malen. Nach der Schule studierte er Visuelle Kommunikation und lernte dabei neue Medien und Arbeitsweisen kennen.

  • Tyler Pate art
    A selection of Tyler's personal work
  • Tyler Pate artwork
    A selection of Tyler's personal work
  • Tyler Pate stickers
    A selection of Tyler's personal work
  • Tyler Pate art
    A selection of Tyler's personal work
  • Tyler Pate artwork
    A selection of Tyler's personal work
  • Tyler Pate art
    A selection of Tyler's personal work

Kürzlich arbeitete Tyler mit Blue Ion an einem Projekt namens „Outpost“. Die Visitenkarten, die er dafür entwarf, sprangen uns wirklich ins Auge! „Outpost ist eine auf die Beziehung zwischen Mensch und Natur ausgerichtete Initiative,“ erklärte uns Tyler. „Es geht darum, dass wir mehr nach draußen in die Natur kommen. Als Marketing-Profis, Texter, Designer und Programmierer hocken wir ja viel zu viel drinnen am Computer. Wir sind Teil eines größeren Projekts, das Menschen ermutigt, ein besseres Gleichgewicht zwischen ihrer gern gemachten Arbeit und dem nötigen Wiederauftanken von Energie zu finden – und wir wollen auch Teil der Lösung sein.

  • Tyler Pate spot UV business card
  • Tyler Pate spot UV business card
  • Tyler Pate spot gloss business cards
  • Tyler Pate sticker

Als Kreativdirektor für Outpost inspirierte Tyler sich „an der Kantigkeit des Linolschnitts und den einfachen, klaren Abzeichen, wie sie z.B. Pfadfinder haben.“ Er ließ die Visitenkarten auf Super drucken und mit Spotlack veredeln. „Diese exakten Punkte schwebten mir bereits vor, ehe ich überhaupt mit dem Entwurf der Karten begonnen hatte. Das Super-Papier hat ein tolles Gewicht und ich bin ein echter Fan von Spotlack. Ich werte gerne einfache Zeichnungen mit subtilen Zusätzen auf. Für Menschen, die wie ich Wert auf Details legen, ist Spotlack hoffentlich ein unaufdringlicher Spezialeffekt, der das Ganze in eine völlig neue Dimension erhebt!“

Fügen Sie Ihrem Design mit Spotlack einen unaufdringlichen Spezialeffekt hinzu

 

Kane Ordonez

Kane Ordonez studiert an der San Jose State University in Kalifornien Industriedesign. Er freut sich schon darauf, Ende des Jahres seinen Abschluss zu machen und in der Wirtschaft zu arbeiten. Kane interessierte sich bereits in jungen Jahren für Kunst und Design. Er hatte immer Spaß am Basteln und Selbermachen. In der Oberstufe lernte er Medien- und Grafikdesign kennen, aber das Industrie-oder Produktdesign entdeckte er erst an der Uni. Es eröffnete ihm ganz neue Möglichkeiten, denn nun konnte er seine innovativen Ideen in dreidimensionalen Formen ausdrücken.

  • Kane Ordonez design
  • Kane Ordonez design
  • Kane Ordonez

Das Industriedesign lehrte Kane, die Welt mit anderen Augen zu betrachten. Er bemerkt jetzt kleinste Details und erkennt überall Formen und Muster. Seine Inspiration schöpfte er aus dem „Mid-Century Modern“-Stil. „Ich liebe diese Mitte des vorigen Jahrhunderts vorherrschenden einfachen Möbelformen, Farben und Muster und möchte sie in meine Arbeit einbringen.“

  • Kane Ordonez spot UV business cards
  • Kane Ordonez spot UV business cards

Da Kane kurz vor dem Ende seines Studiums steht, wollte er sein eigenes Markenzeichen entwickeln und entwarf für die Präsentation seines Abschlussprojekts Visitenkarten. „Ich habe mein Logo auf das ‘K’, den Anfangsbuchstaben meines Namens, konzentriert. Seine vier Linien repräsentieren die vier Buchstaben meines Namens. Das Design wurde von meiner Lieblingsepoche, dem Mid-Century Modern, inspiriert. Kane gefällt „die matte Haptik“ seiner Karten und die Dicke des Super-Papiers, die ihnen einen „Premium-Eindruck und das Gefühl von Wertigkeit“ verleiht. Er stellte die Karten bei seiner Abschluss-Präsentation auf seinem Tisch auf – sie kamen richtig gut an und halfen ihm, sich an diesem Tag von den anderen abzuheben.

Vermarkten Sie sich selbst

0

Kommentare sind geschlossen.

Branding von MOO: Erfundene Marken wir wünschten wären echt

Lassen Sie sich von unseren Lieblings-Branding Aufgaben inspirieren, kreiert von MOO’s Kreativteam.

August 23, 2021

5 Bauhaus-inspirierte Logos: die Kraft großen Designs

Unser Grafikdesigner das MOO-Logo in 5 Bauhaus-Stilen neu erfunden.

August 12, 2021

4 glänzende Vorlagen für Visitenkarten mit Goldfolie

Lassen Sie sich von unseren beliebtesten Designvorlagen für Visitenkarten mit Goldfolie inspirieren.

July 26, 2021