June 13, 2017

Schmuck zum Verlieben

Wir sind total verrückt nach diesem fantastischen Schmuck! Von super-glitzernd bis ultra-modern – diese Designs sind einfach unwiderstehlich.

Wir möchten Ihnen Liona, Hannah und Floriane vorstellen. Diese wundervollen Frauen designen atemberaubenden Schmuck, den wir Ihnen einfach zeigen mussten! Und wir waren auch total inspiriert davon, wie sie ihre Visitenkarten nutzen, um ihre Waren zu vermarkten und zu verkaufen. Sehen Sie selbst!

Liona Lee Designs

Liona Lee lebt in Tasmanien, Australien und kreiert einzigartigen Statement-Textilschmuck, der witzig, frisch und feminin ist. Bevor sie ihr traumhaftes Schmuckunternehmen gegründet hat, arbeitete sie als Pharmazeutisch-technische Assistentin in einer Apotheke.

Liona startete Liona Lee Designs als kreatives Hobby – sie hatte langweiligen und eintönigen Modeschmuck satt, also begann sie, ihre eigenen modernen, farbenfrohen und trendigen Stücke zu kreieren: „Es gibt nichts Schlimmeres als sein Lieblings-Outfit anzuziehen und festzustellen, dass irgendetwas fehlt! Dein Stil sagt viel über dich, und ein Outfit mit den richtigen Accessoires zu ergänzen ist die schnellste und einfachste Art, deinen Look zu aktualisieren.“ Liona bezieht Inspiration für ihre Stücke von Modetrends, Stoffmustern und Designs.

Als Liona ihre Karten gestaltete, wusste sie, dass sie schlicht, aber wirkungsvoll sein sollten: „Ich wollte mein Logo hervorheben, aber ich wollte auch, dass die Karten schlicht sind, damit sie nicht von meinem Schmuck ablenken, denn die meisten meiner Stücke involvieren Stoffmuster.“ Liona wählte matte MiniCards: „Sie haben das perfekte Format für meine handgemachten Ohrringe und sie dienen zugleich als fabelhafte Aufhänger für meine Ketten! Die Qualität ist nicht zu überbieten. Ich würde meine Karten nie woanders als bei MOO bestellen. Alle bewundern immer, wie effektiv sie sind und wollen wissen, wo sie welche bekommen können. Aber ich gebe mein Geheimnis nicht so gerne preis!“

Erstellen Sie Ihre eigenen MiniCards

 

La Belle The Label

La Belle – gegründet von Hannah – ist ein kunsthandwerkliches Brautaccessoires-Studio mit Sitz in Canberra, Australien. Hannahs Sortiment umfasst Brautschleier, Morgenröcke und Haar-Accessoires mit botanischen Referenzen und einem Bohemian-Vibe. Sie bezieht Inspiration von den exquisiten Pflanzen und Blumen, die ihr Land zu bieten hat, um eine minimalistische und ungezwungen feminine Ästhetik zu schaffen.

La Belle senden ihre Visitenkarten an Kundinnen, die Stoffproben bestellen. Als sie ihre Karten erstellte, wusste Hannah, dass sie ein klares und elegantes Design brauchte: „Wir haben Farbtöne gewählt, die nahtlos mit unserem anderen Branding vereinbar sind und zu den Materialien passen, die wir im Studio verwenden. Auf der Karte ist ein Foto von einem unserer Models in einem zarten, durchscheinenen Brautschleier. Wir haben dieses spezifische Bild gewählt, um die Wirkung der Stoffproben zu unterstreichen.“

La Belles Karten haben ein mattes Finish: „Unsere Stoffproben harmonieren schön mit der Qualität der Karten. Sie sehen natürlich und romantisch aus und ergänzen unser Branding perfekt. Wir könnten nicht glücklicher mit dem Endresultat sein – frisch, distinguiert und luxuriös. Unsere Kundinnen sind völlig begeistert, wenn sie ihre Stoffproben per Post erhalten. Die Karte macht das Erlebnis sehr viel bedeutungsvoller und persönlicher für Bräute. Vielen Dank, MOO!“

Erstellen Sie Ihre eigenen matten Visitenkarten

 

Floriane Leblong

Floriane Leblong lebt in Lille, in Frankreich. Mit ihrer handgefertigten Schmuckkollektion ‘Empreintes d’apesanteur’ möchte sie eine ‘neue Energie’ entstehen lassen, indem sie unterschiedliche Materialien kombiniert, aus denen ein ganz neues Produkt entsteht. Floriane studierte für drei Jahre Textildesign an der Ecole Duperré in Paris. Anschließend erwarb sie einen weiteren Abschluss in angewandter Kunst an der Esaat in Roubaix. Gleich nach ihrem Studium bekam Floriane einen Job als Textildesignerin bei einer Polster- und Tapetenfirma, wo sie nebenher an ihrer ersten Schmuckkollektion arbeitete.

Floriane findet Inspiration in fast allen Dingen; ein Foto, das sie auf Instagram gesehen hat, wenn sie auf Reisen ist oder durch die Musik, die sie hört. Sie versucht sogar Emotionen und Empfindungen in Farben oder Materialien widerzuspiegeln. Floriane liebt zeitgenössisches, minimalistisches Design und lernt gerne neue Designer und Kunsthandwerker auf Events wie die London Fashion Week oder bei der Salon Maison & Objet in Paris kennen.

Die Idee zu ihren #MOOcards kam Floriane, als sie selbst ein Foto während eines Fotoshootings für ihre ersten Kollektion machte: “Dank der vielen unterschiedlichen Formate und Produkte, die MOO bietet, war es mir möglich meine visuelle Identität zu entfalten und zu gestalten. Und mit Printfinity kann ich die Farben auf der Rückseite meiner Visitenkarten auf meine Produkte abstimmen – ich liebe dieses Zusammenspiel!” Floriane legt ihren Ketten matte MiniCards bei und ihre Ohrringe befestigt sie auf quadratische Visitenkarten. Außerdem hat sie angefangen, Pflegeanleitungen auf ihre Visitenkarten zu drucken: “Die Leute reagieren immer sehr positiv auf meine Karten. Am Häufigsten bekomme ich Komplimente für meine MiniCards – sie erinnern die Leute an die französischen Metro-Tickets. Ich glaube wirklich, dass dieser letzte Schliff das i-Tüpfelchen beim Kauf ist und dabei hilft, dass die Leute mich in Erinnerung behalten. Danke MOO!”

Fügen auch Sie Ihren Designs den letzten Schliff hinzu mit unseren quadratischen Visitenkarten

0

Kommentare sind geschlossen.

Branding von MOO: Erfundene Marken wir wünschten wären echt

Lassen Sie sich von unseren Lieblings-Branding Aufgaben inspirieren, kreiert von MOO’s Kreativteam.

August 23, 2021

5 Bauhaus-inspirierte Logos: die Kraft großen Designs

Unser Grafikdesigner das MOO-Logo in 5 Bauhaus-Stilen neu erfunden.

August 12, 2021

4 glänzende Vorlagen für Visitenkarten mit Goldfolie

Lassen Sie sich von unseren beliebtesten Designvorlagen für Visitenkarten mit Goldfolie inspirieren.

July 26, 2021