July 26, 2016

#MOOCARDS: Top 3 Sticker

Es gehört zu unseren Lieblingserlebnissen, Ihre #MOOcards überall im Internet zu sehen. Aber in letzter Zeit ist uns aufgefallen, dass Sie inzwischen auch Ihre Sticker dort teilen. Hier sind drei Designs, die wirklich in unserem Gedächtnis..ähem..haften geblieben sind.

1. Soft-Gold Co

Soft Gold Co using MOO Stickers

Dianna Gendron ist die Designerin und kreative Kraft hinter Soft Gold Co. Sie produziert eine handgemachte, moderne, designorientierte Schmuckkollektion; dementsprechend achtet sie sehr auf Details. „Ich erhielt neue Ringschachteln und suchte eine frische Art, sie mit meinem Branding zu versehen – also nutzte ich einen MOO-Sticker als Scharnier! Es war definitiv ein Aha-Erlebnis für mich, das in funktionellen, wirkungsvollen Schachteln mit einzigartigem Branding resultierte.“

„Die Druckqualität und das glänzende, langlebige Material sind natürlich wundervoll, aber was ich an meinen MOO-Stickern am meisten liebe ist die Bequemlichkeit, 4 Designs pro Blatt zu erhalten, alles innerhalb einer Bestellung. Das bedeutet, ich kann meine Branding-Elemente mischen und unterschiedliche Sticker für meine Schmuckschachteln, Rechnungsumschläge und Versandschachteln verwenden, ohne 4 verschiedene Päckchen Sticker bestellen zu müssen.“

Folgen Sie Dianna @softgoldco.

2. Ginger Thread House

Gingerthread House using MOO Stickers

Kate kreiert Broschen und Dekorationen aus Filz, die sie über ihren eigenen Etsy Shop und auf Kunsthandwerksmärkten verkauft. Wir lieben es, wie sie unsere Sticker für ihre Verpackungen und Produktpräsentation verwendet. „Ich nutze meine Sticker auf vielerlei Art! Ich lege sie Bestellungen als Werbegeschenk bei. Ich verziere Päckchen damit. Ich verwende sie, um das Seidenpapier in meinen Päckchen zu versiegeln (wie auf dem Foto). Ich nutze sie auch für das Branding meiner Papiertüten auf Kunsthandwerksmärken.“

„Ich liebe ihre Vielseitigkeit! Sie sind eine tolle Alternative zu Visitenkarten und ich liebe es, dass sie einfaches und günstiges Branding ermöglichen, wenn man sich noch keine eigenen Markenverpackungen leisten kann.“

„Vor kurzem habe ich in einer Etsy-Bewertung ein Kompliment für meine Verpackungen bekommen, worüber ich mich total gefreut habe! Und letzten Endes kommt ein Sticker doch immer gut an, oder?!“

Folgen Sie Kate @gingerthreadhouse.

3. Ashley Bunten Designs

Ashely Bunten using MOO Stickers

Die in Deutschland ansässige Künstlerin Ashley Bunten gründete ihre Agentur (teils Designstudio, teils Online-Shop) dieses Jahr. Ashley kreiert Einladungen, Karten, Kunstdrucke, handbemalte Papierwaren und Originalaquarelle. Auch sie legt viel Wert aufs Detail, und die Sticker mit ihrem Logo sehen toll aus.

„Ich verwende meine Sticker auf meinen Textilverpackungen und zum Zukleben von Umschlägen, wenn ich meine Gemälde verschicke. Ich liebe die Qualität und das Format meiner Sticker.“

Folgen Sie Ashley @ashleybuntendesign.

Wollen Sie im Gedächtnis Ihrer Kunden haften bleiben? Erstellen Sie eigene Sticker.

Falls Sie Inspiration brauchen, erkunden Sie unsere Designs.

0

Kommentare sind geschlossen.

Branding von MOO: Erfundene Marken wir wünschten wären echt

Lassen Sie sich von unseren Lieblings-Branding Aufgaben inspirieren, kreiert von MOO’s Kreativteam.

August 23, 2021

5 Bauhaus-inspirierte Logos: die Kraft großen Designs

Unser Grafikdesigner das MOO-Logo in 5 Bauhaus-Stilen neu erfunden.

August 12, 2021

4 glänzende Vorlagen für Visitenkarten mit Goldfolie

Lassen Sie sich von unseren beliebtesten Designvorlagen für Visitenkarten mit Goldfolie inspirieren.

July 26, 2021