April 12, 2017

Lecker! Foodie-Karten, die zum Anbeißen aussehen

Wir <3 die MOO-Community! Jeden Tag sind wir inspiriert von Leuten überall auf der Welt, die aus eigener Kreativität eine Marke aufgebaut haben – und wir glauben, Sie werden es auch sein.

Soweit wir es beurteilen können, lebt Instagram fast ausschließlich von der Art von Foodie-Fotografie, die uns wünschen lässt, es wäre schon Mittag. Und natürlich stammen viele dieser Gerichte von fantastischen Entrepreneuren, die wir zu unseren Kunden zählen dürfen. Wir stellen Ihnen 4 der heißesten Marken aus der Foodie-Szene vor – erfahren Sie, wie die GründerInnen ihre Unternehmen aufgebaut und derartig appetitliche Karten designt haben.

Spice Mama

Spice Mama, gegründet von Shaheen Hughes, ist ein traditionell indisches Rezept- und Kochprojekt, das sie als Hommage an die Frauen in ihrer Familie entwickelt hat. Shaheen mischt über Generationen weitergereichte Gewürzrezepturen von Hand und übersetzt überlieferte Rezepte für Pop-up-Kochkurse in ihrer Heimatstadt Perth in Westaustralien. Wow!

Shaheen erzählte uns: „Die indische Küche ist eine der ältesten Kocharten der Welt. Sie birgt tausende von Jahren an Wissen, wie man Nahrung als Medizin nutzen und für sein Wohlbefinden essen kann.“ Diese Praxis, über Generationen von Frauen weitergegeben, ist genau das, was Shaheen am Leben erhalten will. Sie fügt hinzu: „Ich möchte traditionelles, hausgemachtes Essen schön aussehen lassen, und voll von der Liebe, mit der es gekocht wurde.“

Shaheen designte ihre Karten mit Printfinity, damit sie eine Auswahl ihrer Lieblingsbilder präsentieren kann. „Indisches Essen ist ein multisensorisches Erlebnis“, sagt sie. „Eine Explosion von Farben, Aromen und Texturen – man muss sich visuell damit befassen, um es wirklich zu schätzen.“

Sie druckte ihre Karten mit einem matten Finish und erklärt: „Ich liebe die weiche Haptik und die gute Qualität des Papiers; sie sind so taktil und bringen meine Bilder wirklich zur Geltung. Diese Karten verkörpern, was ich über meine Marke sagen will – stark und einfach, farbenfroh, schön und voller Leidenschaft. Sie helfen, die sinnliche Verbindung zum Essen zu betonen, die ich die Leute spüren lassen möchte. Manchmal ist es schwer, die tausend Dinge zu beschreiben, die man über seine Marke sagen will, aber ich kann den Leuten eine Karte geben und sie vermittelt es alles für mich.“

Shaheen fügt hinzu, dass die eine Verbesserung, die sie an ihren Karten vornehmen würde, wäre, Dufteffekte zum Rubbeln hinzuzufügen: „Ich würde sie nach Aromen wie Zimt, Kardamom und Nelken riechen lassen.“ Mmmh!

Erstellen Sie Visitenkarten, die für Sie sprechen

 

Kate Prihodko

Kate Prihodko ist eine Food-Fotografin aus Riga in Lettland, die derzeit in Tallinn, Estland lebt und arbeitet. Kate startete ihr Unternehmen mit einem Blog, in dem sie ihre selbsterstellten Rezepte teilte, begleitet von schönen Fotos. Nach etwa einem Jahr begann sie, auch für Restaurants zu fotografieren, was ihr so viel Spaß machte, dass sie beschloss, ihr Unternehmen in diese Richtung zu erweitern.

Jetzt konzentriert sich Kates Arbeit auf Fotografie für Restaurants, Bars und Magazine. Sie macht außerdem Advertorials und schreibt weiterhin ihre eigenen Rezepte.

Natürlich mussten Kates Visitenkarten auf Essen fokussiert sein,  ihre größte Inspiration. Die schwerste Entscheidung war, ob sie Spargel oder Artischocken auf ihren Karten abbilden sollte – zwei ihrer Lieblingsspeisen. Sie wählte Artischocken – eine gute Wahl – und ihr Freund Tomas, ein Designer, half ihr mit den Illustrationen.

Kates Karten haben ein mattes Finish: „Ich bevorzuge klassische Finishes. Ich war so glücklich mit dem Endergebnis – ich liebe mein Papier und Finish und meine Karten repräsentieren mich und mein Unternehmen perfekt.“

Erstellen Sie Ihre eigenen matten Visitenkarten

 

Latigo Coffee

 

Latigo Coffee ist ein Abo-Lieferservice mit Sitz in Los Angeles. Mit seinem Background im Kaffeeanbau und eCommerce (eine eher ungewöhnliche Kombination) hat Mark sich das Ziel gesetzt, die spannendsten Kaffeegeschichten aus aller Welt mit ihrer Community teilen.

Alles begann im Jahr 2012, als er seinen Schreibtischjob aufgab und nach Hawaii zog, um auf einer Kaffeefarm zu arbeiten. In den 5 Jahren seitdem bereiste er die Welt auf der Suche nach den feinsten Kaffee-Erfahrungen. Die Idee für ein Kaffee-Abo (benannt nach Latigo Beach im schönen Malibu, Kalifornien) kam Mark letztes Jahr während einer langen Fahrradtour entlang der kalifornischen Küste.

Da Latigo Coffee nur über ein Online-Abonnement erhältlich ist, sind die Verpackung und das Auspackerlebnis eine große Priorität. Da sie sehr wenig Designerfahrung hatten, wandten sich Latigo an ihren Lieblingszeichner auf Instagram und erklärten ihm, welchen „Vibe“ sie sich vorstellten. Gemeinsam einigten sie sich auf die „Tandem“-Idee (ein hawaiianisches Surfing-Design im Retro-Stil, mit einer Chemex-Kaffeemaschine).

Latigo haben das Design auf quadratische Flyer gedruckt, die mit jeder ersten Kundenbestellung verschickt werden. Mark fügt hinzu:  „Die Flyer haben (buchstäblich) das perfekte Format für unsere Pakete. Sie passen genau hinein. Sie haben das Tandem-Design auf der Vorderseite und wir schreiben per Hand eine Dankesnachricht für jeden Kunden auf die Rückseite.“

„Für uns als kleines, selbstfinanziertes Unternehmen können hochwertige Beilagen viel bewirken. Es ist schon komisch, dass Kleinigkeiten wie diese Dankeskarten (und unser unser maßgefertigtes Verpackungsklebeband von Lumi) der Marke soviel Wirkung geben können, obwohl wir ein winziger Betrieb sind. Die Leute freuen sich über handgeschriebene Nachrichten und unser Auspackerlebnis ist ein integraler Bestandteil des Geschäfts.“

Lassen Sie Ihre Verpackungen Ihre Geschichte erzählen – erstellen Sie Ihre eigenen Flyer

 

Gabi Zuniga

Gabi Zuniga ist eine freiberufliche Illustratorin, die sich auf Lebensmittel spezialisiert. Sie strebt danach, ihr Sujet zu verbessern und zu stilisieren und zugleich die Vertrautheit der Speisen zu erhalten, die wir alle kennen und lieben.

Als es darum ging, ihre Visitenkarten zu gestalten, wollte Gabi die Lebensmittel in den Vordergrund stellen, um die Leute mit ihren auffälligen, appetitlichen Designs zu verlocken. „Ich liebe es, in der Lage zu sein, potentiellen Kunden und Leuten, die ich treffe, eine Karte zu überreichen, auf die ich stolz bin.“

Gabi nutzt Printfinity mit einem matten Finish, um ihr Portfolio zu präsentieren: „Die Möglichkeit, verschiedene Designs auf die Rückseiten der Karten zu drucken war ein entscheidender Faktor dafür, MOO zu wählen. Ich liebe es, zu beobachten, wie die Leute versuchen, zu entscheiden, welches Design ihnen am Besten gefällt – sie behandeln meine Karten wie Sammlerstücke.“

Präsentieren Sie Ihr Portfolio mit Printfinity

0

Comments are closed.

5 Marken mit coverwürdigen Designs von Notizbüchern

Sie möchten Ihre Marke auf die nächste Stufe bringen? Lassen Sie sich von 5 Unternehmen...

3 min lesezeit

7 Unternehmen, die ihre Marke auf kleinen Details aufgebaut haben

Vom Empfang neuer Mitarbeiter bis zum Druck perfekter Eisbrecher, hier sind einige Unternehmen, die...

4 min lesezeit

Drucken Sie Ihr volles Potenzial mit Printfinity

Ob Sie neuen Kunden eine Reihe von Designs präsentieren oder Mini-Kunstwerke kreieren möchten,...

6 min lesezeit