Skip to content

Wir haben KI beauftragt, einige Visitenkarten zu entwerfen

Wie vergleicht sich die Leistung der KI mit menschlichem Design?

An AI designed business card for a community and fitness brand

Wie vergleicht sich die Leistung der KI mit menschlichem Design? Wir haben ein generatives TOOL getestet und vieles gefunden, was uns gefallen hat – und etwas fragwürdige typografische Fähigkeiten. 

Die Aufgabe war einfach. Gib einem branchenführenden KI-Tool die Anweisung, drei verschiedene Visitenkarten zu entwerfen – jede basierend auf einer Marke, die wir selbst erstellt haben, um die Unterschiede nebeneinander zu sehen. Würde es die Art von Branding erstellen, in das wir uns verlieben? Mal sehen…

1. Saturday Social

An AI business card design for a sports community brand.
KIs Design (links) vs. unser eigenes (rechts)

Was wir verlangten

„Eine Sport-Community und Fitnessmarke namens Saturday Social in Limettengrün“ 

Was wir erhielten

Okay, das erste, was einem auffällt, sind die Worte „sutayy socia“, was nicht ganz das ist, wonach wir gefragt haben, aber wir lassen es mal durchgehen. Es wäre sicherlich leichter zu googlen und vielleicht ist es das, was die KI uns sagen will. Wenn ja, danke, KI.

Aber konzentrieren wir uns auf das eigentliche Design. Und eine Sache, die sie gut hingekriegt hat, ist der “Sport”-Aspekt. Das Ganze hat einen 70er-Fußball-Vibe, was ziemlich cool ist, auf eine einfache Art. Wenn auch etwas zu offensichtlich. Aber irgendwie fehlt dem Ganzen ein gewisser Charakter. Es ist ein starkes, klares Design, aber nicht das interessanteste.

Unsere Bewertung

6/10

2. Pampez

An AI business card design for a spa hotel.
KIs Design (links) vs. unser eigenes (rechts)

Was wir verlangten

„Branding für ein Spa-Hotel namens Pampez in Gold und Marineblau“

Was wir erhielten

Wie bei Saturday Social ist auch bei diesem Namen etwas in der Übersetzung verloren gegangen. Ist es… Pareze? Das ist jedenfalls zu zwei Dritteln richtig. Und wohl auch ein besserer Markenname als Sutayy Socia. Aber es deutet darauf hin, dass Text eine der Schwachstellen der KI ist. Und die Buchstaben selbst sehen verräterisch verschwommen aus, wodurch das “r” und das “z” besonders schwer lesbar sind.

Trotz alledem fühlt sich “Pareze” wie eine eigene Marke an. Von der verschwommenen Typografie mal abgesehen, gibt es hier eine Identität. Die KI hat sogar ein paar grafische Schnörkel hinzugefügt, wie die Blätter und Stängel, die das Logo umgeben. Aber das Design ist nicht so raffiniert wie die menschliche Version. Sie müssen sich fragen: In welchem Spa würden Sie lieber einchecken?

Unsere Bewertung

7/10

3. Roama

An AI business card design for a travel adventure app.
KIs Design (links) vs. unser eigenes (rechts)

Was wir verlangten

„Eine Reise- und Abenteuer-App namens Roama in Beige und Rot mit Blasenschrift und Blattmotiv“

Was wir erhielten

Unsere Prompts waren diesmal detaillierter, so dass die KI mehr Anhaltspunkte hatte. Und das Ergebnis kommt dem näher, was wir selbst entworfen haben. Sicher, das “a” von Roama fehlt, aber die Schrift ist immer noch sehr gut lesbar. Und dass sie das “o” in ein Blatt verwandelt hat? Danach haben wir nicht gefragt, sie hat es einfach getan. Netter Touch. Auch wenn es ein bisschen wie eine Kaffeebohne aussieht. 

Weniger angetan sind wir von der Mischung der Schriftarten, aber hätte das “m” zu den anderen Buchstaben gepasst, hätte es ziemlich überzeugend ausgesehen. Lässt es auf eine “Reise- und Abenteuer-App” schließen? Vielleicht nicht, aber mit ein paar Optimierungen ist es nicht weit davon entfernt.

Unsere Bewertung

7.5/10

Das Fazit

Was kann man aus einem solchen Experiment mitnehmen? Zunächst einmal: jede KI ist nur so gut wie der Input, den Sie ihr geben. Im Moment muss man noch wie ein Roboter denken und ihr zu ihren eigenen Bedingungen begegnen – in ihrer eigenen Sprache. Mit der Zeit wird dies zweifellos besser werden – genauso wie Chatbots anfangen, natürlicher zu klingen. Und das wird es für jeden einfacher machen, schnell etwas zu entwerfen.

Aber in puncto Kreativität ist die KI dem menschlichen Geist immer noch nicht gewachsen. Und das wird sich vielleicht nie ändern. Alles, was sie tut, basiert auf dem, was schon jemand getan hat. Also kann sie etwas professionell aussehen lassen, aber kann es jemals originell sein? Das ist viel schwieriger zu sagen. 

Brauchen Sie ein Design? Egal, ob es für ein Set Visitenkarten oder eine gebrandete Wasserflasche ist, unser erfahrenes Designteam hilft Ihnen gerne dabei. Mit einem MOO-Geschäftskonto arbeiten wir mit Ihnen zusammen, um etwas Fantastisches zu gestalten. Keine Roboter-Sprachkenntnisse erforderlich. Füllen Sie einfach das Formular unten aus, um mehr zu erfahren.

Bleiben Sie in Kontakt

Mit unserem MOOsletter, der alle zwei Wochen erscheint, erhalten Sie Design-Inspirationen, Geschäftstipps und Sonderangebote direkt in Ihren Posteingang.

Anmelden!