November 13, 2019

Der Leitfaden für Ihre personalisierten Notizbücher

Ein personalisiertes Notizbuch ist eine großartige Möglichkeit, um ein Notizbuch für Ihr Unternehmen zu gestalten, das Ihrer Marke würdig ist.

Warum sollte ich ein personalisiertes Notizbuch gestalten?

Durch ihr Erscheinungsbild nehmen Menschen erstmals Kenntnis von Ihrer Marke. Es geht dabei um die Emotionen, die Ihre Markenfarben hervorrufen und die Assoziationen, die ein Kunde hat, wenn er Ihr Logo betrachtet.

Aber eine starke Identität bedeutet nicht nur, dass Sie eine spezielle eigene Schriftart für Ihr Unternehmen finden oder die idealen Farben wählen. Es geht darum, dass alle Aspekte Ihres Unternehmens Ihre Marke widerspiegeln – sowohl wichtige als auch scheinbar unbedeutende.

Ein personalisiertes Notizbuch kann ein einfacher aber effektiver Weg sein, um Ihre Markenidentität (und sogar den Umsatz) auf kreative Art zu fördern. Bekannte Unternehmen wie RedBull und Berkshire Hathaway haben bereits Ihren Firmennamen auf ein Hardcover gedruckt – der Immobilienkonzern strebte eine bessere Kundenbindung an, der Energy-Drink-Hersteller wollte sein Onboarding aufpeppen.

Ein personalisiertes Notizbuch ist also ein interessantes Werbegeschenk, aber wie können Sie es für Ihr Unternehmen verwenden?

Wofür können Sie personalisierte Notizbücher in Ihrem Unternehmen nutzen?

Bevor wir uns die Design-Elemente ansehen, die Sie bei der Gestaltung Ihres ersten Notizbuches beachten sollten, werfen wir einen Blick auf ein paar Ideen, wie Sie es einsetzen können:

  1. Für spannende Produkteinführungen

Haben Sie ein neues Produkt oder einen neuen Service, den Sie gern vorstellen möchten? Dann ist es sinnvoll, dies in Ihrem Newsletter zu erwähnen oder in Ihrem Blog posten. Die Gestaltung eines Notizbuchs zum Verschenken ist allerdings auch ein cleverer (und nützlicher) Weg, um Kunden anzusprechen. Und es geht nicht einfach sang- und klanglos im E-Mail-Postfach unter.

Überlegen Sie, wie Sie Ihr neues Produkt oder Ihren neuen Service besonders gut hervorheben können und nehmen Sie das in die Gestaltung des Covers mit auf. Lassen Sie sich zum Beispiel von der Künstlerin und Illustratorin Carolyn Suzuki inspirieren und erfahren Sie, wie sie personalisierte Notizbücher nutzt, um ihre einzigartigen Druckdesigns ihren Kunden vorzustellen.

  1. Als praktisches Dankeschön

Es ist wichtig, bei der Erstellung personalisierter Produkte die Kunden zu berücksichtigen, aber wie verhält es sich mit Ihren Mitarbeitern?

Indem Sie dabei nachhelfen, dass Ihre Mitarbeiter eine Verbindung zur Marke aufbauen, für die sie arbeiten, entstehen sowohl für Arbeitgeber als auch für Arbeitnehmer Vorteile. Es zeigt den Mitarbeitern, dass sie wertgeschätzt werden und ihre Mühen nicht unbemerkt bleibt – insbesondere zu einer besonders geschäftigen Zeit und für Mitarbeiter der Kundenbetreuung.

Wir bei MOO haben unsere firmeneigenen Designer gebeten, ein paar maßgeschneiderte Hardcover Notizbücher für unseren eigenen Kundenservice für die „Woche des Kundenservices“ zu entwerfen. Das war unsere Art, unseren Mitarbeitern für ihre harte Arbeit zu danken.

  1. Denkwürdige Kundengeschenke für Events

Veranstaltet Ihr Unternehmen mehrere Events im Jahr? Vielleicht sind Sie eine Marketing-Agentur, die an einer Konferenz teilnimmt oder ein Händler, der seine neue Produktpalette vor den Feiertagen vorstellt. Was auch immer der Anlass ist, indem Sie ein paar personalisierte Kundengeschenke bereithalten, werden sich Teilnehmende auch lange nachdem die letzten Häppchen verspeist wurden an Ihren Namen erinnern. Bei der Filiale von Berkshire Hathaway in Kalifornien ist es den Mitarbeitern gestattet, personalisierte Printprodukte zu bestellen, wann immer sie sie brauchen. Das bedeutet, sie haben stets einige Sticker, Luxe-Briefkarten und Notizbücher mit Textileinband zur Hand, um sie zu Kundentreffen mitzunehmen oder bei Veranstaltungen zu verteilen. Wie Judi Nield aus der Filiale in Kalifornien uns sagte: „Man hat niemals eine zweite Chance auf einen ersten Eindruck.“

Cimone Key Amazon branded notebook

Cimone Key, CK Creative Studio

  1. Onboarding neuer Mitarbeiter

Der erste Eindruck zählt nicht nur bei Kundentreffen, auch für neue Mitarbeiter ist er wichtig. Onboarding ist entscheidend, damit sie sich mit der Marke verbunden fühlen. Und praktisches Büromaterial ist eine großartige Art, um die erste Woche hervorragend starten zu lassen. Das Markenteam von RedBull sagte dazu: „Alle unseren neuen Mitarbeiter erhalten eine viertägige Onboarding-Erfahrung an unserem Hauptsitz, um sich mit der Marke vertraut zu machen.“ 

Als es darum ging, ein Notizbuch zu gestalten, hat sich RedBull dafür entschieden, die markanten Firmenfarben durch einen blauen Textileinband, gelbe Seiten in der Mitte und ein rotes Lesebändchen zur Geltung zu bringen. Und die Mitarbeiter können gar nicht genug bekommen. „Jeder will eins haben – ich muss ein paar in meinem Büro versteckt halten!“

Kreieren Sie ein eigenes Set für neue Mitarbeiter mit Postkarten, auf denen Ihre Markenwerte hervorgehoben sind, einem personalisierten Notizbuch und Visitenkarten mit Namen und ihrem neuen Titel für einen ganz persönlichen Touch.

  1. Erhalten Sie einen Vorsprung auf Fachmessen

Messen und Veranstaltungen sind für viele Marken ein heiß umkämpfter Ort, an dem zahlreiche Unternehmen um die Aufmerksamkeit der Anwesenden buhlen – und wenn sie diese einmal haben, wichtige Gespräche führen können. Einer Studie von Marketing Week zufolge bauten Unternehmen nach der Messe mit 80 % der Interessenten, mit denen sie auf der Messe interagiert haben, den Kontakt weiter aus.

Einfach eine E-Mail zu versenden mag dabei Ihr erster Impuls sein, aber ein personalisiertes Notizbuch als Geschenk wirkt weitaus besser überlegt und nachdrücklicher. Es zeigt, dass Sie gern in Kontakt bleiben möchten. Außerdem gewährleistet ein durchdachtes Design, dass Ihre Marke auch ernstgenommen wird.

Tipp: Legen Sie eine Visitenkarte oder Postkarte mit einer handgeschriebenen Notiz bei, um Ihr Geschenk individueller zu gestalten und vergessen Sie nicht, Ihre Kontaktdaten zu ergänzen.

  1. Kreieren Sie eigene limitierte Auflagen

Finden Sie ein großartiges Design für Ihre personalisierten Notizbücher und passen Sie es so an, dass sogar die Bücher selbst zu begehrten Produkten werden.

Wenn es sich bei Ihrem Unternehmen zum Beispiel um eine Design-Agentur handelt, könnten Sie mit anderen Designern für limitierte Auflagen zusammenarbeiten, die Sie durch Ihre Webseite vertreiben können. Das ist eine großartige Möglichkeit, um Kunden zu zeigen, dass Sie eine Leidenschaft für Ihr Design haben und maßgebend in der Branche sind. Außerdem gibt das Ihren Kunden etwas, das diese wirklich zu schätzen wissen.

Ein personalisiertes Notizbuch auswählen

Alle MOO Notizbücher und Notizhefte sind mit Premium Munken Kristallpapier hergestellt und mit einer Schweizer Broschur Bindung versehen, die Ihnen perfekt flachliegende Seiten beim Schreiben gibt.

Welches personalisierte Notizbuch ist also das richtige für Ihr Unternehmen?

Hardcover Notizbuch

  • Cover mit samtigen Soft Touch-Finish
  • Vollfarbig bedruckt auf Frontdeckel, Rückdeckel und Buchrücken
  • Individuell bedruckbares, extradickes Oberblatt
  • Individuell gestaltet mit Ihren Markenfarben, Fotos, Logo und mehr

Hardcover Cloth Notebooks

Hardcover Notizbuch mit Textileinband

  • Haptischer Textileinband in sechs möglichen Farben
  • Glänzendes Foliendekor lässt Ihr Logo in Gold, Silber, Schwarz oder Weiß erstrahlen
  • Heben Sie Ihren Markennamen mit einer Blindprägung hervor
  • Individuell gestaltbar mit Grafiken, Fotos, Logos und mehr

Softcover Notizheft

  • Flexibles Karton-Cover erhältlich in acht verschiedenen Farben
  • Haptische Elemente durch Blindprägung hinzufügbar
  • Individuell gestaltbar mit auffallendem Foliendekor in Gold, Silber, Schwarz oder Weiß
  • Heben Sie Logo, Markenname, Grafiken und anderes hervor

Gestalten Sie Ihr Notizbuch individuell

Wenn Sie wissen, welches personalisierte Notizbuch zu Ihrem Unternehmen passt, geht der Spaß erst richtig los: mit dem Design. Hier sind drei einfache Möglichkeiten der Gestaltung.

  1. Wählen Sie Ihre Farben

Indem Sie Ihre Markenfarben einsetzen, stellen Sie sicher, dass Ihr Notizbuch unverwechselbar mit Ihrem Unternehmen verbunden ist.

Sagen wir, die Hauptfarbe Ihrer Marke ist Grün. Gelb und Rot sind untergeordnete Farben. Dann können Sie einen grünen Farbton für das Cover verwenden und mit dem Lesebändchen und den Seiten in der Mitte gelbe und rote Akzente setzen.

Sehen Sie sich beispielsweise an, wie das Unternehmen Red Bull seine Markenfarben für das Design des Notizbuches genutzt hat.

  1. Bringen Sie Ihr Logo zum Glänzen

Wenn Sie ein Hardcover Notizbuch mit Textileinband oder ein Softcover Notizheft wählen, dann können Sie Foliendekor als eines der möglichen Designelemente wählen. 

Mit glänzendem Foliendekor lenken Sie die Aufmerksamkeit auf den Teil der Gestaltung, den Sie besonders hervorheben möchten, sei es Logo oder Markenname. Sehen Sie sich hier an, wie Berkshire Hathaway ihr personalisiertes Notizbuch um einen prächtigen Schimmer erweitert hat.

  1. Zeigen Sie, wofür Sie stehen

Hardcover Notizbücher sind mit einem individuell anpassbarem Oberblatt ausgestattet, so dass Sie zusätzlichen Platz haben, um Ihre Markenstory von der ersten Seite an zu berichten.

Für das Onboarding neuer Mitarbeiter können Sie beispielsweise das Oberblatt mit den Werten Ihrer Marke versehen, so dass diese immer präsent sind.

Oder falls Sie Notizbücher bei Veranstaltungen ausgeben möchten oder einem neuen Kunden überreichen wollen, dann fügen Sie einen persönlichen Vermerk ein, der Leuten, die zum ersten Mal in Kontakt mit Ihrer Marke kommen, zeigt, worum es Ihnen geht. Das können zum Beispiel Mission Statement, Ihre Überzeugungen oder ein Moment aus der Markengeschichte sein.

 

Möchten Sie wissen, wie andere Marken ihr personalisiertes Notizbuch gestaltet haben? Hier stellen wir fünf gelungene Notizbuch-Designs bekannter Unternehmen vor.

[pardot-form id=”22091″ title=”Blog Article Form – Guide to Creating a Brilliant Branded Notebook”]

 

0

Kommentare sind geschlossen.

6 Design Trends von denen wir in 2021 mehr sehen möchten

Entdecken Sie die Grafikdesign-Trends auf die wir uns in 2021 am meisten freuen.

January 11, 2021

5 festliche Grußkarten, die Sie dieses Jahr versenden müssen

Egal, wem Sie eine Karte schicken, Ihren Kunden, Partnern oder Mitarbeitern, eine persönliche...
November 30, 2020

6 wunderbar kreative Dankeskarten-Designs

Ein kleines Dankeschön reicht weit. Lassen Sie sich von Designs aus unserer Community inspirieren.

November 12, 2020