December 6, 2021

6 Cotton Visitenkarten mit nachhaltigem Eindruck

Grün zu denken muss nicht langweilig sein. Richtig gemacht, kann Ihr Unternehmen nachhaltiger werden, dabei fantastisch aussehen und eine Wirkung erzielen, die Ihre Kunden so schnell nicht vergessen werden. Ja, Sie haben richtig gelesen, Sie können Gutes tun UND gut aussehen.

Bei MOO haben wir ein baumfreies Baumwollpapier entwickelt, gefertigt aus 100% recyceltem T-Shirt-Verschnitt. Es ist strahlend weiß, fein strukturiert und super dick – damit Sie Ihre Werte leben können, ohne Kompromisse bei Ihrem Look einzugehen. Und unsere Community macht das meiste daraus.

Lassen Sie sich von sechs Marken und Kreativen inspirieren, die einen nachhaltigen Eindruck mit schön gestalteten Cotton Visitenkarten hinterlassen haben.

Emma Alviti: von Baumwolle zu Baumwolle

Die in Manchester ansässige Textildesignerin Emma Alviti kreiert Wohnaccessoires auf Textil- und Papierbasis, die mit natürlichen Materialien in UK hergestellt werden. Von Kissen bis hin zu Wandbehängen und Kunstdrucken designt sie naturinspirierte Geschenke mit einer beruhigenden Farbpalette. 

Da Abfallreduzierung einer ihrer Grundwerte ist, wählte Emma  Cotton Visitenkarten, wegen ihrer Umweltfreundlichkeit – aber auch wegen ihres taktilen Finishes. „Ich finde es toll, dass sie recycelte T-Shirt-Reste verwenden, die sonst im Müll landen würden. Ich bin selbst immer darauf bedacht, jeden Stoffrest zu nutzen und werde demnächst einige „waste not“-Produkte auf den Markt bringen, um genau das zu tun. Auch ich verwende Baumwolle und Leinen für meine Produkte, daher ist das Papier aus 100% Baumwolle eine schöne Verbindung.“

Emma Alviti business cards made of recycled cotton

Emma hat ihren Verlobten, einen Grafikdesigner, damit beauftragt, ein Design zu entwickeln, das ihre Markenidentität ausdrucksvoll vermittelt. „Mein Logo enthält ein einzigartiges handgezeichnetes Zeichen, das meine Designs widerspiegelt, weil sie alle ursprünglich von Hand gemalt wurden. Wir haben das Logo mit einem einfachen Layout kombiniert, um meine Produkte für sich sprechen zu lassen.“

Da Farbe ein zentraler Aspekt von Emmas Arbeit ist, haben sie die Visitenkarten mit einer natürlichen Farbpalette in Alpengrün, Terrakotta, Taupe und einem hellen Altrosa auf ihre Designs abgestimmt. Dafür war  Printfinity praktisch: „Ich liebe es, dass ich meine Visitenkarten in vier verschiedenen Farbvarianten drucken konnte, um sie noch interessanter zu machen.“ 

Brook & Earl: natürliche Heilung

Das britische Floristikstudio Brook & Earl British floral kam als eine Erleuchtung für Gründerin Jane Bradley. Nach über 25 Jahren im Design war sie Betreuerin von Familienangehörigen geworden und hatte ihre kreativen Wurzeln hinter sich gelassen. Doch Kreativität war in ihrer DNA und sie fühlte sich, als ob ihr etwas fehlte. Als sie dann 2016 einen Kranzbindekurs belegte, machte es bei ihr Klick. Sie hatte ihren glücklichen Ort gefunden. Ein paar Jahre später wurde Brook & Earl (benannt nach ihren beiden Labradoren) geboren. 

Über Blumen hinaus geht es Brook & Earl um Natur und Wohlbefinden, und um die Ermächtigung von Frauen. Jane nutzt Kreativität, Achtsamkeit und Floristik, um ein sicheres, kreatives Refugium zu schaffen. Nachhaltigkeit ist ebenfalls ein zentrales Anliegen des Studios, daher musste Jane nicht zweimal nachdenken, als sie herausfand, dass sogar ihre Visitenkarten ihr Ethos unterstützen konnten.

Brook & Earl recycled business cards and dried fern

„Ich liebe meine Cotton Visitenkarten. Sie strahlen Qualität aus, passen perfekt zu meiner Marke, und es ist gut zu wissen, dass sie aus Stoff gemacht sind, der normalerweise weggeworfen würde! Ich bin auch ein ganz klein wenig selbstzufrieden, wenn ich einer neuen Kundin eine überreiche, weil ich weiß, dass sie fantastisch aussehen und sich auch so anfühlen!“

Als Liebhaberin der Einfachheit hält Jane ihr Branding klar, anspruchsvoll und einprägsam. Sie wollte etwas Neues gestalten, das zugleich ein Gefühl von Komfort und Vertrautheit vermittelt. Der zentrale Olivenzweig symbolisiert Frieden und Freundschaft und wird mit Reinigung und Heilung assoziiert. Eine perfekte Zusammenfassung ihres Weges und ihrer Werte.

Alexandra Necula: organische Textur

Alexandra Necula ist ein Kreativstudio mit Sitz in Transsilvanien und darauf ausgerichtet, nachhaltigen, ethischen und umweltfreundlichen Marken durch strategisches, emotionales Design zu helfen, ihre Zielgruppe visuell anzusprechen – ein Versprechen, das sie für eine Vielzahl von Marken weltweit einhalten.

Kaplias cotton business cards by Alexandra Necula

Für die Wohndekor-Marke Kaplias hat das Studio ein Branding entwickelt, das deren Liebe zu allen natürlichen und handgefertigten Dingen widerspiegelt. „Die Logoschrift hat subtile skandinavische Anklänge, die an leicht abgeschrägte und minimalistische Möbel erinnern, während die Markenillustration an natürliche, handgefertigte Objekte erinnert, die im Interieurdesign verwendet werden, wie Keramikvasen und Juteteppiche, alle in einem handgezeichneten, organischen Stil gestaltet.“

Kaplias cotton business cards by Alexandra Necula

Cotton Visitenkarten passten perfekt zu der nachhaltigen Marke, in erster Linie wegen ihres Engagements für umweltfreundliche Verpackungen. Aber sie ergänzen auch perfekt das Design, indem sie ihre Illustrationen mit schön strukturiertem Papier hervorheben. „Wir lieben die natürliche Textur der Visitenkarten und die matte Anmutung der Farben. Sie fühlen sich auch sehr angenehm an.“ 

Jodie Newman: gewinnende Kombination

Jodie Newman lebt in Oxfordshire und ist eine leidenschaftliche Kreativdirektorin und Grafikdesignerin, die sich der Förderung von Wachstum und Innovation widmet. Sie spezialisiert sich auf Verpackungsdesign und Druck, insbesondere in der Weinindustrie. Als „Design-Geek“, wie sie sich selbst bezeichnet, ist sie immer auf der Suche nach dem nächsten Labeltrend oder Font, um damit herumzuspielen – und es zeigt sich auf ihren clever gestalteten Visitenkarten.

Jodie Newman hello business cards in blue, grey and pink

Sie kombinierte eine schöne, abgerundete Serifenschrift mit einer leichten Sans Serif, deren Text in einem Kreis angelegt ist, wie ein Heiligenschein. Dank Printfinity konnte Jodie ihre Karten in drei verschiedenen Farben drucken, einem sanften Grau, einem pastelligen Korallenrosa und einem gedeckten Cyanblau.   

Ihren leidenschaftlichen Einsatz für die Umwelt bestätigt Jodie, wenn es um Nachhaltigkeit geht. So wählte sie MOOs recyceltes Cotton Papier für ihre eigenen Visitenkarten. „Sie sehen fantastisch aus, fühlen sich toll an und die Druck- und Farbqualität ist immer superstark, was bedeutet, dass die Informationen, die ich kommuniziere, herausstechen und leicht lesbar sind, während sie zugleich unseren Planeten schonen. Eine gewinnende Kombination!“ 

Rey Riley: friedliche Ermächtigung

Rey Riley ist eine britische Digitalkünstlerin, die von Frauen und Boho-Vibes inspiriert ist. Ihre Arbeit zielt darauf ab, ein Gefühl von friedlicher Ermächtigung zu vermitteln, oft verkörpert von Frauen, die sich in einer ruhigen Umgebung entspannen, manchmal begleitet von Pflanzen und Katzen. „Meine Kunst dient zur Ermahnung daran, es langsamer angehen zu lassen und die einfachen Freuden des Lebens zu schätzen, nach innen zu schauen und zu entdecken, dass du genug bist und dass es nie zu spät ist.“

Rey Riley illustrated cotton business card and phone case

Rey ist bestrebt, ihre Marke nachhaltiger zu machen. „Da Online-Shopping immer mehr zunimmt und die Erdtemperaturen mithalten, kann jedes Unternehmen einen Unterschied machen und mein Ziel ist es, mit dem Wachstum des Unternehmens zu überdenken, wie ich Verpackungen und Marketingmaterialien gestalte.“

Hier kamen unsere recycelten Visitenkarten ins Spiel: „Ich war begeistert, als ich MOOs recycelte Cotton Visitenkarten entdeckte. Sie sind nicht nur baumfrei, sondern auch strahlend weiß und haben diese fantastische Textur, die die Designs hervorhebt und jede Karte wie ein winziges Gemälde aussehen lässt!“

Rey Riley illustrated cotton business cards

Rey nutzte MOOs Printfinity-Option, um ein anderes Design auf die Rückseite jeder Karte zu drucken. „Ich habe eine kleine Galerie meiner Kunstwerke und wo immer ich hingehe, können die Leute wählen, mit welchem Kartendesign sie sich an mich erinnern wollen. […] sie sind auch perfekt, um sie jeder Bestellung beizulegen.“

Studio Cari: einfach zeitlos

Lisa ist der Kopf und die Cheffotografin hinter Studio Cari Fotografie, mit Sitz in Dortmund. Sie spezialisiert sich auf Hochzeits-, Paar-, und Portraitfotografie. Als ihr Geschäft 2021 schneller wuchs, beschloss sie, dass es an der Zeit war, ihre ersten Visitenkarten zu gestalten.

Studio Cari business cards made of recycled cotton

Sie erstellte ihre Karten mit ihren Werten im Sinn: sich stark zu engagieren, jeden Tag einen Unterschied zu machen und nachhaltig zu sein.  Welch besseren Weg könnte es geben, sie zu verkörpern als mit baumfreien Visitenkarten? Mit ihrer natürlichen Textur verleihen sie ihrem wunderbar minimalistischem Design zudem Tiefe.

„Weil ich meine Fotografie gerne für mich sprechen lasse, wollte ich, dass meine Visitenkarten ein sehr einfaches und zeitloses Design haben. Die einzigen auffälligen Merkmale sind die Farbe, die frisch und modern wirkt, und die besondere Textur der Karte. Der Gedanke der Nachhaltigkeit unterstreicht meine Werte und macht sie für mich sehr besonders.“

Fühlen Sie sich inspiriert? Hinterlassen Sie einen nachhaltigen Eindruck mit unseren strahlend weißen und wunderschön texturierten Cotton Visitenkarten.

0

Kommentare sind geschlossen.

Sagen Sie Ja zu diesen Hochzeitseinladungen

Lassen Sie sich von diesen umwerfenden Hochzeitseinladungs-Designs inspirieren, aus dem Hause MOO.

April 4, 2022

Luxe: Eine königliche Inspiration

Alles begann mit einer Einladung – wir haben MOOs CEO Richard Moross gebeten, den Rest zu erzählen.

March 30, 2022

Die MOO Goldmine: Das hat uns im März gefallen

Entdecken Sie unsere Lieblings Stücke vom März hier, die den Internationalen Tag der Frau feiern.

March 28, 2022