February 1, 2016

Warum Ihre Marke ein Manifest braucht

Große Marken haben eine starke visuelle Identität, aber auch einnehmende Persönlichkeiten und Meinungen, nach denen sie leben. Diese Persönlichkeiten und Meinungen untermauern oft ihr Markenmanifest – eine Bekenntnis zu ihren Überzeugungen, die alles lenkt, was sie tun.

Marken wie Apple sind zum Teil deshalb so erfolgreich, weil sie sich vorrangig darauf konzentrieren, “warum” sie das machen, was sie machen und nicht darauf, “was” sie verkaufen. Indem sie mit ihrem emotionalen Standpunkt führen, sind sie in der Lage, bedeutungsvolle Verbindungen und langwährende Beziehungen zu ihren Kunden und Angestellten herzustellen.

Wofür stehen Sie?

Wie gelingt es Ihnen also, die Herzen und Köpfe Ihrer Kunden zu gewinnen? Denken Sie darüber nach, wofür Sie stehen. Was ist Ihnen wichtig? Eine Herangehensweise ist, ein Markenmanifest zu erstellen: eine Erklärung Ihrer Überzeugungen, Meinungen, Motive und Absichten.Hier sind ein paar Tipps, die Sie erwägen sollten, um ein Manifest mit wahrer Bedeutung zu erstellen…

Gehen Sie zurück zum Anfang

Denken Sie daran, warum Sie Ihr Unternehmen ursprünglich gegründet haben. Was waren Ihre Motivationen? Was waren Ihre Ziele und Bestrebungen für eine optimistische Zukunft?

Ziehen Sie an einem Strang

Umgeben Sie sich mit Kollegen oder Leuten, die Ihr Geschäft ebenso gut kennen wie Sie, um Ideen auszutauschen. Mehrere Köpfe sind besser als einer.

Kennen Sie Ihre Zielgruppe

Denken Sie über Ihre Kunden nach. Wer sind sie und was sind ihre größten Leidenschaften? Nike verstand, dass seine sportliche Zielgruppe aktiv, ehrgeizig und motiviert war, also bringt der Slogan ‚Just do it‘ eine gemeinsame Haltung perfekt zum Ausdruck.

Halten Sie es einfach
Ein Markenmanifest kann aus einer Zeile oder einer Reihe von kurzen Statements bestehen, die Ihre Meinungen und Werte zusammenfassen.

Stiften Sie Unruhe

Haben Sie keine Angst, den Status Quo in Frage zu stellen. Ihr Manifest könnte eine Parole sein und eine Resonanz hervorrufen.

Hier sind ein paar Markenmanifeste, die wir hier bei MOO lieben:

1. The North Face

The North Face leben nach dem Motto “Never stop exploring” („Höre niemals auf, zu erkunden“). Mit  diesem Video haben sie ein äußerst emotionales Markenmanifest erstellt, das erfasst, wofür sie stehen und was ihnen wichtig ist. Es funktioniert, weil ihre Zielgruppe diese Sicht teilt.

2. Apple

Apples Manifest unterstützt ihren Markenslogan “Think different” vollkommen und er wird in allem, was sie tun, kommuniziert. Sie sind bekannt für Innovation, verschieben  Grenzen und betrachten das Unmögliche als Herausforderung.

3. Levi’s

Das Manifest von Levi’s ist eine inspirierende Lektüre. Es stellt eine optimistische Zukunft in Aussicht und fesselt ihr Publikum mit einer aktiven, motivierenden Botschaft, die ihre “Go Forth”-Kampagne bekräftigt.

Also, wofür stehen Sie? Was macht Ihr Unternehmen einzigartig? Wir würden liebend gern Ihr Manifest hören.

0

Kommentare sind geschlossen.

5 Neujahrsvorsätze, um 2022 intelligenter zu arbeiten

Warum danach streben, härter zu arbeiten, wenn Sie stattdessen intelligenter arbeiten können?

December 23, 2021

Machen Sie persönliches Branding zum Kinderspiel

Hier sind fünf Tipps, wie Sie obenauf bleiben, indem Sie Ihre persönliche Marke aufbauen.

November 26, 2021

Das neue Gesicht des Networkings nach der Pandemie

Fühlen Sie sich eingerostet? Sie sind nicht allein. Kommen Sie in Übung mit unseren Networking-Tipps.

November 19, 2021