Skip to content

GRATIS Versand, wenn Sie 100€ oder mehr ausgeben

MOOs Design-Tipps: Typografie

Letters on green background

Wenn Schriftgestaltung für Sie Neuland ist oder Sie einfach ein paar nützliche Tipps brauchen, um Ihre Ästhetik zu verbessern, können wir Ihnen helfen.

Wer könnte Fragen zur Typografie besser beantworten als Grafikdesigner? Wir haben uns mit MOOs Kreativteam zusammengesetzt, um den Jargon zu erklären und Ihnen ein paar hilfreiche Tipps zur Optimierung Ihrer Designs zu geben.  

Was ist der Unterschied zwischen Satzschrift, Schriftart und Font?

Die Terminologie rund um Typografie ist komplex, wobei die Wörter Font und Schriftart oft austauschbar verwendet werden. Hier ist kurz zusammengefasst, was die Hauptbegriffe bedeuten:

Schriftart: auch ‘Schriftfamilie’ genannt. Dies ist der Begriff für das einzigartige Design einer individuellen Schrift, z.B. Helvetica.  

Font: Das Gewicht und die Größe einer Schriftart, z.B. Helvetica Light Oblique and Helvetica Bold. Beide gehören zur Helvetica-Schriftfamilie, da sie auf dem gleichen Design basieren.

Satzschrift: Der Oberbegriff, der alle Fonts und Schriftarten umfasst.

So, nachdem die Grundbegriffe geklärt sind, wie sieht’s nun mit dem Design aus?  

Wählen Sie Ihre Schriftgröße

Wie groß muss mein Font sein?

„Die Worte Ihrer Marke können an allen möglichen verschiedenen Stellen erscheinen, von der Plakatwand bis zur Rückseite einer Visitenkarte“, erklärt Millie, unsere Designchefin, „also ist die Größe der Fläche, auf der die Buchstaben stehen, maßgeblich dafür, wie groß sie sein können. Die Schriftart, die Sie nutzen, bestimmt auch, wie leicht sie zu lesen ist. Leichte Fonts wie Helvetica Neue UltraLight müssen größer gedruckt werden als schwerere, wie z.B. Franklin Gothic, um lesbar zu sein.  

Wahl der richtigen Schriftgröße für Drucksachen

Laut MOOs Grafikdesignerin Emilt Wheeler sollten Ihre Visitenkarten eine Schriftgröße von mindestens 7pt haben, während gedruckte AGB nicht kleiner als 6pt sein sollten. Text auf Flyern und Postkarten sollte in der Regel ebenfalls 7pt groß sein.

Wie beeinflussen verschiedene Schriftarten die Fontgröße?

Die Schriftart und der Font, die Sie wählen, bestimmen auch, wie groß die Schrift gedruckt werden sollten. Wenn Sie z.B. eine Hochzeitseinladung gestalten, wählen Sie vielleicht eine aufwendige Skriptschrift, um die Namen hervorzuheben. In diesem Fall müssten Sie in einer viel größeren Schriftgröße drucken, damit sie lesbar ist. Kleinere Details, die leicht lesbar sein müssen, wie z.B. das Venue und die Zeit, könnten in einem klareren Font gedruckt werden, der kleiner sein kann.  

Die schnellen Schrift-Tipps unserer Designer

  • Klare, schlichte Schriftarten funktionieren oft besser für korporative Unternehmen, während kreative oder handwerkliche Betriebe sich etwas Ausdrucksvolleres erlauben können.
  • Sie können Schrift auch als grafisches Element einsetzen. Auf einer Visitenkarte können Sie z.B. größere Initialen als Hintergrund drucken und kleineren, kontrastierenden Text darauf setzen. Dies erzeugt einen dynamischen, spielerischen Effekt.

Buchstaben mit Unterlänge

Was sind Buchstaben mit Unterlänge?

Die unsichtbare Linie, auf der Ihre Schrift sitzt, wird als Grundlinie bezeichnet. Buchstaben mit Unterlänge sind alle Buchstaben, die nach unten über die Grundlinie hinausragen, z.B. ‘‘g’, ’y’, ’j’ und ‘p’. Buchstaben mit Oberlänge dagegen sind die Zeichen, die über die sogenannte ‘x-Höhe’ hinausragen, wie z.B. ‘k’, ’l’ und ‘b’. Die x-Höhe ist die Höhe der Kleinbuchstaben ohne Ober- oder Unterlänge, wie ‘a’, ’c’ und ‘x’.

Warum müssen Sie sie berücksichtigen?

„Es ist wichtig, auf Buchstaben mit Unterlänge zu achten“, erklärt Grafikdesignerin Em Stokes. „Wenn Sie z.B. einen Flyer gestalten, werden Sie eine Menge Text verwenden, also müssen Sie aufpassen, dass die Ober- und Unterlängen auf jeder Linie sich nicht berühren. Sonst kann es sehr unsauber und unleserlich aussehen.“ Um Ihren Linien mehr Raum zu geben, müssen Sie den Durchschuss anpassen.

Was ist der Durchschuss?  

Der Durchschuss ist der Freiraum zwischen zwei Grundlinien in Textzeilen. Wenn der Durchschuss zu schmal ist überlappt die Unterlänge (der ‘Schwanz’ von einem ‘j’ oder ‘g’) die darunterstehenden Buchstaben.

Können verschiedene Schriftarten die Unterlänge beeinflussen?

In der Typografie gibt es keine Standardabstände. Jede Schriftart hat ein einzigartiges Design, einige mit längeren Ober- und Unterlängen als andere. Längere Schriftarten brauchen natürlich mehr Platz.  

Schnelle Schrift-Tipps unserer Designer

  • Denken Sie an den Leser – passen Sie Ihren Zeilenabstand den unterschiedlichen Schriftarten an, um Ihren Text leserlich und klar zu halten.  
  • Nehmen Sie die optimale Anpassung vor, indem Sie Ihren Zeilenabstand in der Symbolleiste Ihres Illustrator- oder InDesign Programms einstellen.

descending letters

Was bedeuten Laufweite und Kerning?

Was ist Laufweite?

Laufweite ist die Bezeichnung für den Abstand zwischen den Buchstaben in einem Wort. Wenn Sie die Laufweite in Ihrem Design- oder Illustrationsprogramm einstellen, wird es das ganze Wort gleichmäßig spationieren. Das Problem dabei ist, dass in bestimmten Schriftarten einige Buchstaben zu nah an einem Nachbarn und zu weit entfernt vom anderen erscheinen können. Hier kommt Kerning ins Spiel.

Was ist Kerning?

Laufweite spationiert die Buchstaben in einem Wort gleichmäßig, während Kerning die Technik bezeichnet, Abstände zwischen individuellen Buchstaben manuell zu ändern. Dies ist hilfreich bei manchmal kniffligen Buchstaben wie ‘r’.  

tracking

Erzeugen Sie Effekte mit der Laufweite

„Die Einstellung der Laufweite ist nicht unbedingt nur eine praktische Technik“, sagt MOOs Grafikdesigner Phil. „Man kann auch stilistische Effekte damit erzielen. Wenn Sie die Überschrift für einen Flyer gestalten, könnten Sie durch Anpassung der Laufweite die Buchstabenabstände vergrößern, um sie leichter lesbar zu machen und Aufmerksamkeit zu erregen.“ Wenn Ihr Branding eine modernere, klare Ästhetik hat, können Sie schmalere Schriftarten weiter spationieren, um dies zu reflektieren.“

Die schnellen Schrift-Tipps unserer Designer

  • Stellen Sie immer zuerst die Laufweite ein – Kerning können Sie, falls nötig, vornehmen, nachdem die Buchstaben spationiert sind,
  • Ändern Sie Laufweite und Kerning nur für einen bestimmten Zweck, da die meisten Schriftarten in Programmen wie Adobe Illustrator und InDesign bereits optimiert wurden.
  • Die Anpassung der Laufweite ist normalerweise nur bei Wörtern in Großbuchstaben nötig.

Bereit, Ihre Designs zum Leben zu erwecken? Drucken Sie Ihre neuen Kreationen auf Visitenkarten, Flyer und Postkarten.

Bleiben Sie in Kontakt

Mit unserem MOOsletter, der alle zwei Wochen erscheint, erhalten Sie Design-Inspirationen, Geschäftstipps und Sonderangebote direkt in Ihren Posteingang.

Anmelden!