June 22, 2016

10 Dinge, die Sie auf Social Media teilen können

Egal, in welcher Branche Sie tätig sind, Ihre Kunden nutzen soziale Netzwerke und sie sind offen für Interaktion. In den letzten Jahren haben 43 Prozent der Händler angegeben, Kunden via LinkedIn gefunden zu haben und 36 Prozent fanden welche auf Twitter. Tatsächlich sagen mehr als 70 Prozent der Verbraucher, dass sie eher geneigt sind, von einer Marke zu kaufen, der sie auf einer Social-Media-Seite folgen.

1. Produktneuigkeiten

Haben Sie eine neue Bio-Lippenstiftfarbe zu promoten oder ein Craft-Bier mit neuer Geschmacksrichtung im Verkaufsregal? Erzählen Sie unbedingt Ihren Fans und Followern davon.

2. Was sind die aktuellen Trends?

Fernsehshows und Geschehnisse der Popkultur liefern Zündstoff für den Austausch mit Followern. Schauen Sie nach, welche Hashtags verwendet werden und integrieren Sie sie in Ihre eigenen Posts, um an der Diskussion teilzunehmen – aber achten Sie immer darauf, dass sie für den Post relevant sind!

3. Zitate

Inspirieren und begeistern Sie Ihre Follower mit einem berühmten Zitat – Bonuspunkte, wenn es zu einem Trendthema des Tages passt.

4. Interessante Fakten

Beiträge a la „So gelingt…“ oder „Wussten Sie schon“ sind oft lehrreich und unterhaltsam zugleich und daher besonders gut zum Teilen geeignet.

5. Saisonbedingte Inhalte

Gehen Sie über Valentinstag und Halloween hinaus und posten Sie über das Wetter, die Steuersaison, den Beginn des neuen Schuljahrs, die World Series, die Oscar-Verleihung usw.

6. Inoffizielle Feiertage

Eiskrem zum Frühstück! Weltlachtag! Internationaler Kundentag! Suchen Sie sich den Feiertag aus, der am besten zu Ihrer Marke passt.

7. Eine Frage

Lassen Sie Ihre Follower zu Wort kommen, indem Sie sie fragen, was sie von einem aktuellen Thema, Ihrem jüngsten Produkt-Update oder auch von einem beliebten Buch oder Film halten.

8. Ein Wettbewerb

Fordern Sie Ihre Kunden auf, Fotos Ihres Produkts zu taggen und zu teilen, wählen Sie einen Gewinner, vergeben Sie einen Preis. Vergessen Sie nicht, ein einprägsames Hashtag hinzuzufügen.

9. Ein Wort des Dankes

Gehen Sie auf neue Follower und Langzeitfans zu. Das zeigt Ihrem Publikum, dass Sie ihre Treue zu schätzen wissen (und dass Sie aufmerksam sind).

10. Wochentag-Hashtags

Wenn Ihnen nichts Gescheites einfällt, um Ihre Marke zum Hashtag zu machen, behelfen Sie sich mit einem Wochentag wie z.B.  #MotivationsMontag, #ThrowBackThursday oder #FlashbackFriday (um nur einige Beispiele zu nennen).

0

Kommentare sind geschlossen.

4 Tipps für konsistentes Branding (und warum es wichtig ist)

Lernen Sie mehr über die Bedeutung von Markenkonsistenz und wie Sie Ihr Branding effektiver machen.

August 26, 2021

Wie Sie Ihre Design Dateien für Foliendruck vorbereiten

Glänzen ist jetzt noch einfacher mit unserer Checkliste für kinderleichten Foliendruck.

August 5, 2021

9 Expertentipps für ein erfolgreiches Marken-Refresh

Machen Sie einen Neuanfang mit unseren 9 Expertentipps dazu, wie Sie Ihre Marke aufpeppen können.

August 2, 2021