April 22, 2016

Kunden im Rampenlicht: Jennifer Hamley begeistert mit schön verpackten Taschen

Seit sie einen Preis der letztjährigen Independent Handbag Design Awards ähem, in der Tasche hat, arbeitet Jennifer Hamley hart daran, eine ethische Marke aufzubauen und ein erfolgreiches Unternehmen wachsen zu lassen. Wir ließen uns von Jennifer auf den neuesten Stand bringen und sie erzählte uns, wie es läuft und verriet uns ihre Tipps zum Aufbau von Markenbekanntheit.

Pack’ aus, wie war die Resonanz, seit du letztes Jahr den Preis gewonnen hast?

Die Resonanz und die Unterstützung haben mich wirklich umgehauen! Ich hätte es noch Anfang 2015 nicht glauben können, wie anders mein Leben und mein Geschäft jetzt sind. Wir haben mittlerweile Kunden in Großbritannien, den USA, Kanada und Australien und die Zahl wächst stetig Monat für Monat. Ich bin allen, die mich bislang auf der Reise begleitet haben, sehr dankbar.

Was waren die Höhepunkte und Herausforderungen?

Kurz nach den Awards mussten wir die Model KT Arbeitstasche in Produktion bringen, vor dem Beitrag über uns im InStyle Magazin – wir hatten so viele Leute, die bestellen wollten! Es ist mir sehr wichtig, eine ethische Marke zu haben, also dauerte es etwas länger als erwartet, alles mit unseren Werten in Einklang zu bringen, zum richtigen Preispunkt. Wir hatten ein paar Produktionsverzögerungen, wodurch sich die Lieferzeiten für Vorbestellungen immer wieder verlängerten. Ich freue mich, sagen zu können, dass wir die wundervollsten Kunden haben, die zu uns hielten, als sich die Geschichte entfaltete.

Oh, ein weiterer Höhepunkt war im Februar diesen Jahres, als wir in den  Wachstumsbeschleuniger ‘Entrepreneurial Spark’ aufgenommen wurden, wodurch alles noch einen Gang zugelegt hat.

Jennifer Hamley bag

Wie hast du die Bekanntheit der Marke gefördert?

Die Awards haben für viel Wirbel gesorgt und es wurde ziemlich viel in den Medien über uns berichtet, was uns riesigen Auftrieb gab. Seither haben wir nach Stylebloggern, Magazinen und Beeinflussern Ausschau gehalten, um mit ihnen zusammenzuarbeiten und Beziehungen aufzubauen. Wir suchen auch nach Markenbotschafterinnen; ein paar Super-Geschäftsfrauen, Kreative und Entrepreneurinnen, die unseren Ethos teilen.

Eure Verpackungen sind herausragend, warum glaubst du, dass das wichtig ist?

Ich glaube, dass schöne Verpackungen Teil der Erfahrung mit einem Produkt sind. Es sind die kleinen Details, die einem vielleicht zuerst nicht auffallen, die aber insgesamt etwas Großartiges entstehen lassen. Die Farben, das Design, die Tastempfindung, der Duft. Es ist ein allumfassendes Erlebnis, es geht darum, wie sich der Kunde dadurch fühlt. Das ist es, was in Erinnerung bleibt.

Jennifer Hamley prints labels and postcards through MOO

Hast du irgendwelche Branding-Tipps für die Massen?

Ich sorge für eine visuelle Konsistenz, die sich über alles erstreckt. Ob es ein Hängeetikett ist, ein Preisschild, eine Postkarte oder sogar Sticker, die wir auf Paketen verwenden; der Kunde erhält ein einheitliches Erscheinungsbild der Marke. Wir nutzen sogar Sticker, um die tragbaren USB-Ladegeräte zu labeln, die mit unseren Model KT POWER Arbeitstaschen geliefert werden!

Jennifer Hamley's Squared Business Cards

Was sind eure Pläne für das kommende Jahr?

Wir haben momentan Erstmuster einer vollständigen Kollektion von Arbeitstaschen und planen, im Mai eine Mini-Kollektion durch eine Crowdfunding-Kampagne herauszubringen. Die Kollektion wird die Model KT Arbeitstasche, die Mini KT und ein paar andere Handtaschendesigns enthalten. Der Plan ist, im Sommer weitere Designs herauszubringen. Wir werden auch eine Launch-Party veranstalten, um mehr Kunden kennenzulernen!

Wenn Sie dabei sind, eine Marke aufzubauen oder vielleicht Rat haben, wie sich die ersten Schritte vereinfachen lassen, teilen Sie Ihre Kommentare unten!

Geschrieben von David Revagliatte

0

Kommentare sind geschlossen.

Wie Monotype Typografie ins digitale Zeitalter gebracht hat

Finden Sie heraus, wie Monotype ein analoges Medium ins 21.

September 20, 2021

NAIL: die Werbeagentur, die Werbung in gewisser Weise hasst

NAIL unterhält sich mit MOO darüber, wie sie ihre viralen Kampagnen entwickelt haben.

July 27, 2021

Soofiya über Selbstdarstellung in der Kunst

Die Künstlerin und Erzieherin Soofiya erkundet Themen wie Geschlecht und Identität.

July 1, 2021