Feiern Sie den Sommerbeginn mit dem Strandwallpaper von MOO

Juni 2015, von admin | Kommentar hinzufügen

 

Es ist offiziell Sommer!

Und das bedeutet Picknick, Frozen Joghurt, Eiskaffee, herrlicher Sonnenschein und natürlich STRAND! Wir bei MOO haben große Freude an all diesen Dingen und deshalb haben wir zur Begrüßung der Sommersaison ein von Stränden inspiriertes, digitales Wallpaper gestaltet.  So bekommst du mit uns das Gefühl, praktisch am Strand zu sein.

Das Wallpaper gibt es in verschiedenen Versionen für unterschiedliche Endgeräte, damit du es überall mitnehmen kannst (ohne Sand in die Tischen zu bekommen)

 

Desktop

1920×1200

1440×900

2560×1440

1280×800

1680×1050

Mobile

iPad

iPhone5

iPhone6

SamsungS5

 

 

 

 

PAPER VIEW 2015

Juni 2015, von admin | Kommentar hinzufügen

 

Sie mögen es vielleicht schon gemerkt haben, aber wir hier bei MOO lieben Papier. Wir lieben es sogar so sehr, dass wir Anfang des Jahres Paper View gestartet haben, eine einjährige Zusammenarbeit mit SCOPE Art Shows, in der wir das hauchdünne, wundervolle Medium Papier durch die Arbeit internationaler Künstler und Kuratoren feiern.

 

Die zweite Episode dieser Kollaboration fand letzte Woche statt und wir arbeiteten mit der herausragenden Kuratorin A. Moret zusammen, die elf Installationskünstler dazu auserkor, ihre papier-basierten Werke mit dem SCOPE- und MOO-Publikum zu teilen. Falls Sie es verpasst haben, stellen wir Ihnen hier die elf Künstler und ihre Arbeiten vor.

 

Wir waren hin und weg von ihren Kreationen und wir hoffen, dass es Ihnen …Diesen Artikel weiterlesen…

Wie Sie Ihr eigenes Homescreen-Icon herausbringen

Juni 2015, von admin | Kommentar hinzufügen

 

 

Je mehr das Internet in unsere Hosentaschen, an unsere Handgelenke und sogar in unsere Augäpfel vordringt, desto mehr werden Apps zu einem integralen Teil unseres Lebens. Als Start-up fragt man sich, wie man es auf den überfüllten Startbildschirm schafft, als Alltagsnutzer fragt man sich, warum man von einigen Apps früher hört als von anderen. Um diese nützlichen Fragen zu beantworten (und nicht solche wie warum wir gähnen oder wie alt George Clooney ist), haben wir uns bei ein paar Branchenkennern schlau gemacht, wie man es eigentlich anstellt, eine App herauszubringen.

 

Warum eigentlich?

 

Die wichtigste Frage vorweg, warum braucht man überhaupt eine App?  Aron Gelbard, CEO des Blumenlieferservices Bloom & Wild, sagt, …Diesen Artikel weiterlesen…

Wie Notegraphy Ihren Twitter-Feed transformieren kann

Juni 2015, von admin | Kommentar hinzufügen

 

Schauen Sie sich mal kurz Ihren Twitter-Feed an: was ist da los? Ist es ein spannendes Multimedia-Eldorado oder ist es eher ein Friedhof für Ihre weniger kreativen Einfälle? Falls Sie bisher noch nicht von Notegraphy gehört haben; es ist ganz einfach ein Weg, Ihren faden Text in ein sensationelles Bild zu verwandeln.

 

Mit dem Ziel, Online-Engagement sowohl für Marken als auch für Anwender zu steigern, wurde Notegraphy von einem barcelonischen Dampfmacher hervorgebracht, der bereits zahlreiche andere namhafte Tech-Triumphe entwickelt hat, darunter OmmWriter & Stick With Me Baby. Wir stehen voll dahinter- alles, was ein bisschen mehr Leben in die Welt der sozialen Medien bringen will, findet unsere Zustimmung.

 

 

Also, was ist die Geschichte von Notegraphy? …Diesen Artikel weiterlesen…

E-Kommerz-Tipps, die Sie in keiner Einkaufsstraße finden

Juni 2015, von admin | Kommentar hinzufügen

Ihre Cousine hat bald Geburtstag und Sie haben DIE perfekte Geschenkidee: einen personalisierten Futternapf für ihre Katze Molly. Yay! Das kommt sofort auf Ihre Shoppingliste, gleich unter die ‘Neon-Kaktus-Lampe’, die bei Ihnen im Flur einfach fan-tas-tisch aussehen wird.

 

Mit Ihrer Liste gewappnet ziehen Sie los in die Einkaufsstraße um die Ecke, nur um herauszufinden, dass Sie, ähem…keinen dieser Artikel finden können. Nicht so ‘Yay’, was?

 

Diese Geschichte mag zwar fiktiv sein, aber ich bin mir sicher, dass wir alle schon mal die Erfahrung gemacht haben, nicht genau das finden zu können, was wir wollten, wenn wir shoppen waren, und das bedeutet, dass wir uns oft mit Dingen zufrieden geben, die etwas gewöhnlicher sind.

 

Tja, damit wollte sich das …Diesen Artikel weiterlesen…

Coffee Cups of the World – Kaffeeklatsch mit Henry Hargreaves

Juni 2015, von admin | Kommentar hinzufügen

 

Kaffee ist wohl das gängigste Grundnahrungsmittel im hektischen Arbeitsalltag des Stadtlebens. Wir wachen auf: wir denken daran. Auf dem Weg zur Arbeit: wir denken daran. Bei der Arbeit: wir reden darüber. Nach der Arbeit…wir könnten immer noch einen vertragen. Aber was ist eigentlich mit dem Behälter, in dem uns der flüssige Lebensretter überreicht wird? Wie oft schenken Sie ihm Beachtung, diesem Hüter unserer Zurechnungsfähigkeit und Geistesgegenwart – dem Pappbecher?

 

Henry Hargreaves hat darüber nachgedacht, wie es scheint. Seine Vorgeschichte ist vielseitig – vom  Model zum Barkeeper zum Fotografen –  und die ganze Zeit über war er immer auch ein eifriger Koffein-Konsument. Wir setzten uns mit dem in New York lebenden Neuseeländer zusammen, um herauszufinden, wie …Diesen Artikel weiterlesen…

Wie haben doch alle ein Lieblingsgetränk, oder?

Juni 2015, von admin | Kommentar hinzufügen

 

Ob es Limo ist oder das härtere Zeug, wir alle entscheiden uns für bestimmte Marken. Aber wie entwickelt man eine Marke, die Appetit auf einen Drink macht? Die Ästhetik ist ein entscheidendes Teil des Puzzles; sie macht den Unterschied, wenn es darum geht, ob Pamela im Laden zu Ihrer Flasche greift oder zu einer anderen. Um herauszufinden, wie man es richtig macht, haben wir uns mit Allison Patel getroffen, der Gründerin der Single Malt-Whiskey-Marke Brenne Estate Cask.

Allison repräsentiert ihre Marke mühelos: wie sie entstanden ist, wie sie sich von anderen unterscheidet und wo sie hergestellt wird. Warum? „Es geht um die Geschichte der Marke“, betont sie. Sie brachte die Spirituose 2012 auf den Markt und …Diesen Artikel weiterlesen…

Kleidsames Büromaterial

Juni 2015, von admin | Kommentar hinzufügen

 

Haben Sie sich je gefragt, was sich wohl im Toolkit einer persönlichen Stylistin befindet? Nun, außer den wesentlichen Dingen wie Sicherheitsnadeln, Klebeband, Schere und der aktuellen Ausgabe von Harper’s Bazaar ist es anscheinend ein Stapel kleidsamen Büromaterials.

Die persönliche Stylistin und Mitbegründerin der School of Style Lauren Messiah hält es für wichtig, dass Ihre Visitenkarten genauso schick sind wie Ihre Styles, wenn Sie der Konkurrenz voraus bleiben wollen. Hier verrät sie uns ein paar ihrer Tipps und welche Tools für sie ein Muss sind.

Lassen Sie Ihre Flyer arbeiten

Ein Flyer um des Flyers Willen macht zwar Spaß, kann aber eine unnötige Ausgabe sein, wenn Sie gerade anfangen. Lassen Sie ihn für sich arbeiten, indem Sie relevante Informationen hinzufügen, …Diesen Artikel weiterlesen…

Bildung einer starken Marke

Juni 2015, von admin | Kommentar hinzufügen

 

Als Roger Wade an industrielle Container dachte war sein erster Gedanke „lass’ uns eine Ladenzeile aus den Dingern machen“. Nicht unbedingt naheliegend, aber es hat zweifellos funktioniert. Nachdem er 2005 mit dem Verkauf von Boxfresh die Falten seiner Vision ausgebügelt hatte, eröffnete Roger Boxpark – eine Ladenpassage im Herzen des Londoner Ostens, bestehend aus 60 Containern, darauf ausgerichtet unabhängige Marken hervorzuheben.

Wir schnappten uns Roger mit seinem Kleiderschrank voller Erfahrung und sprachen mit ihm über den Wandel des Einzelhandels, seinen Ausblick auf die Zukunft und darüber, wie Sie sicherstellen, dass Ihre Marke nicht als ‘so lala’ ‘rüberkommt.

Also, wie kam es nun eigentlich zu dem Konzept? 

 

Ich hatte zufälligerweise zwei Freunde, die eigene Geschäfte führten. Einer …Diesen Artikel weiterlesen…

Inspiration beziehen: Eine Design-Diskussion mit Emma Cook

Juni 2015, von admin | Kommentar hinzufügen

 

Emma Cook ist eine Grafikdesignerin aus Kapstadt. Ihre persönlichen und kollaborativen Arbeiten (im Rahmen ihres kreativen Kollektivs Alexander’s Band ) hat von Johannesburg bis Jakarta Aufsehen erregt. Mit einem Interesse für Illustrator und einer Leidenschaft für Dokumentationen scheut sie sich auch nicht davor, die organisatorischen Dinge anzugehen, um ihren Freunden und ihrer Stadt zu helfen, sich hervorzutun.

 

Wie sieht die kreative Szene in Kapstadt aus?

 

Sie ist vielseitig…ich meine, wir haben alles, was man suchen könnte. Von Möbeln über Schmuck bis hin zu Leuten, die schöne alte Autos aufpolieren, von Design und Illustration bis zur Keramik…wir haben von allem etwas.

Kapstadt war generell die Hochburg des Designs, aber in letzter Zeit entwickeln sich die Dinge …Diesen Artikel weiterlesen…

Historisches Briefpapier

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Verpassen Sie nicht unsere Angebote, Rabatte und weitere interessante Dinge!

Zum Newsletter anmelden
Folgen Sie uns auf Twitter
Zum Feed anmelden

MOO Produkte auf Flickr

  • IMG_6568_HDR-2-2 - Copy
  • IMG_6590-2
  • IMG_8808
  • IMG_8477-2

Mehr auf Flickr

Neu bei MOO?

Wir helfen unseren Kunden, Dinge wie Visitenkarten, Postkarten und MiniCards herzustellen, damit sich unsere Kunden ganz auf die Vermarktung Ihrer Produkte konzentrieren können.

Druck kann so einfach sein. We love it.